ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Η-Ζ
(2:0) - (0:2) - (1:0)
20.11.2022, 16:30 Uhr

Red Bulls wollen wieder gegen Augsburg gewinnen

Heimspiel gegen die Panther am Sonntag

Þ20 November 2022, 13:46
Ғ570
ȭ
EHC Red Bull München
EHC Red Bull München

„Wir haben sehr hart gearbeitet“, sagte Trainer Don Jackson nach dem 2:1-Erfolg bei den Fischtown Pinguins am Donnerstag. Denn der Schlüssel zum Erfolg beim Tabellenvierten war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem starken Daniel Allavena im Tor.

Der Schlussmann gehört zur jungen Garde der Red Bulls, die immer besser in Fahrt kommt. Verteidiger Konrad Abeltshauser freut’s: „Die jungen Spieler integrieren sich super und verstehen das System.“ Nach dem Erfolg im hohen Norden will unser Team vor heimischem Publikum nachlegen und den vierten PENNY DEL-Sieg in Serie einfahren.

 

Panther tanken Selbstvertrauen
Die Panther sind ebenfalls mit einem 2:1-Sieg aus der Länderspielpause gestartet. Für die Fuggerstädter endete damit eine Serie von neun Niederlagen. Torhüter Dennis Endras, der beim Heimerfolg gegen Bietigheim sein Comeback feierte, zeigte eine starke Leistung.

Auch Marcel Barinka überzeugte bei seinem Debüt im Panther-Trikot. Der 21 Jahre alte Deutsch-Tscheche steuerte eine Vorlage bei. AEV-Trainer Peter Russell erhofft sich vom Neuzugang aus Berlin mehr Qualität und Tiefe in der Offensive.

 

Nach der deutlichen Niederlage im ersten Aufeinandertreffen werden die Panther am Sonntag sicherlich alles dafür geben, das Ruder rumzureißen und die Partie enger zu gestalten – so wie in der vergangenen Saison, als drei der vier Duelle erst in der Verlängerung entschieden wurden.

Das Spiel könnt Ihr in unserem kostenlosen Liveticker verfolgen.
ǫZUM LIVETICKER
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ