ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
ΕΙ-Ε
(7:0) - (3:1) - (5:0)
17.03.2023, 20:00 Uhr

Perfekter Saisonabschluss im Icedome

15:1 Kantersieg gegen den Tabellenletzten

Þ18 März 2023, 11:03
Ғ470
ȭ
md-logo
Schweinfurt Migthy Dogs

Nach einer Ehrung der Landesliga-Meister U13 und U15 auf dem Eis konnten die Fans der Mighty Dogs im gut gefüllten Icedome (590 Zuschauer) einen klaren 15:1 Sieg im letzten Heimspiel gegen den personell geschwächten Tabellenletzten aus Pegnitz bejubeln. Hierbei muss man dem Gegner Respekt und Anerkennung zollen, da die Ice Dogs stets ein sehr faires Spiel zeigten und trotz der personellen Lage die Reise nach Schweinfurt antraten.

Nach einem ruhigen Spielbeginn beider Mannschaften kassierten die Mighty Dogs in der siebten Spielminute eine erste Strafzeit. Doch vier Mann waren genug, so dass Alexander Asmus nach 10 Sekunden in Unterzahl die Mighty Dogs mit 1:0 in Führung brachte. In Überzahl legte Leon Hartl das 2:0 nach (11.) und innerhalb anderthalb Minuten erhöhten Dylan Hood (15.), Christian Masel (16.) und Nils Melchior (16.) auf 5:0. Dylan Hood (18.) und Nils Melchior (20.) sorgten für den 7:0 Pausenstand.

In den Drittelpausen zeigten Laura Leneschmidt und Jana Maksimov aus der Eiskunstlaufabteilung des ERVs ihr Können. Nach der eindeutigen Führung im ersten Drittel schalteten die Mighty Dogs einen Gang zurück und der eingewechselte Pegnitzer Goalie musste sich zuerst Dylan Hood im Powerplay (28.) und dann Simon Knaup zum 9:0 geschlagen geben (32.). Zur Spielmitte wechselten die Gastgeber ihren Torhüter und für Benedict Roßberg stand nun Leon Pöhlmann im Tor, der direkt nach dem Wechsel von Michael Breyer auf dem kalten Fuß erwischt wurde (32.). Im Gegenzug traf Marcel Grüner zum 10:1 (33.).

Im letzten Spielabschnitt sorgten Leon Hartl (PP1; 45.), Joey Sides mit einem Doppelschlag (49.), Dylan Hood (55.) und Nils Münzberg (58.) für den 15:1 Endstand. Gästetrainer Mark Gerstner war trotz der Niederlage stolz auf seine Mannschaft: „Wir haben uns vorgenommen, dass wir die Saison anständig zu Ende bringen. Ich hab mir das zwar anders vorgestellt – 15:1 ist natürlich ein ganz schönes Paket. Trotzdem Respekt an die Jungs – sie haben mit 10 Mann so gut es ging nochmal alles raus gehauen. Wir sind einfach von Schweinfurt überrollt worden und konnten das Tempo nicht mithalten.“

Nach dem letzten Heimspiel der Saison dankte Andreas Kleider den Fans für die gute Stimmung von den Rängen und den Helfer*innen um die Mannschaft herum, die einen Spieltag erst möglich machen.

Bevor es in die Sommerpause geht, treten die Mighty Dogs am Sonntag, den 19.03.2023, um 17:30 Uhr beim ESV Buchloe an. Spannend wird es nochmal am Sonntag im Kampf um den Klassenerhalt. In Pfaffenhofen bestreiten die Ice Hogs das Endspiel gegen den EHC Waldkraiburg. Aber auch für die River Rats ist der Klassenerhalt noch nicht sicher und sie müssen beim ESC Dorfen mindestens einen Punkt holen um aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Tore

1:0 06:17 ERVS Asmus A. (4-5) Melchior N.
2:0 10:50 ERVS Hartl L. (5-4) Hood D. Sides J.
3:0 14:08 ERVS Hood D. Kleider L. Sides J.
4:0 15:16 ERVS Masel C. Münzberg N. Grüner M.
5:0 15:28 ERVS Melchior N. Asmus A. Kleider L.
6:0 17:59 ERVS Hood D. Hartl L. Ewald L.
7:0 19:41 ERVS Melchior N. Ostertag D.
8:0 27:45 ERVS Hood D. (5-4) Hartl L. Sides J.
9:0 31:16 ERVS Knaup S. Sides J. Hood D.
9:1 31:31 EVP Breyer M. Meier M. Schuster E.
10:1 32:26 ERVS Grüner M. Masel C. Ewald L.
11:1 44:01 ERVS Hartl L. (5-4) Hood D. Sides J.
12:1 48:09 ERVS Sides J. Hood D. Ewald L.
13:1 48:42 ERVS Sides J. Hood D. Hartl L.
14:1 54:10 ERVS Hood D. Sides J. Ewald L.
15:1 57:54 ERVS Münzberg N. Masel C. Heckenberger K.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ