ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht
Λ-Ε
(2:0) - (3:1) - (2:0)
27.11.2022, 16:30 Uhr

Haie feiern höchsten Saisonsieg

7:1 Erfolg gegen die Iserlohn Roosters

Þ27 November 2022, 23:52
Ғ467
ȭ
koeln
Kölner Haie

Oh, wie ist das schön! So skandierten die Haie-Fans nach dem Heimsieg gegen die Iserlohn Roosters. Mit einem 7:1-Erfolg feierten die Haie den höchsten Saisonsieg vor 12.807 Zuschauern in einer stimmungsvollen LANXESS arena.

Bereits am Donnerstag steigt das nächste Haie-Heimspiel. Dann ist der Aufsteiger aus Frankfurt erstmals seit zwölf Jahren wieder zum Pflichtspiel im Haifischbecken zu Gast.

Keine vier Minuten waren im NRW-Duell gespielt, da jubelten die Haie zum ersten Mal. Nach einem sehr starken Wechsel des KEC zog David McIntyre ab und traf, wie bereits am Freitag, zur Führung der Haie. Zweieinhalb Minuten später erhöhte Landon Ferraro mit seinem ersten Saisontor auf 2:0. Ein optimaler Start für sehr engagierte und zielstrebige Haie.

Den Schwung nahm unsere Mannschaft auch mit ins zweite Drittel. Die Haie dominierten die Partie und sollten im zweiten Abschnitt auch ihre Stärke im Powerplay finden. Erst war es erneut David McIntyre, der mit einem trockenen Handgelenksschuss in den Winkel traf. Dann waren Carter Proft im Nachsetzen und Jon Matsumoto (bei angezeigter Strafe) zur Stelle und sorgten für die Haie-Tore vier und fünf. Zwischendrin kamen die Roosters, bedingt durch einen Wechselfehler der Haie, zu ihrem ersten Treffer.

Die Haie-Fans feierten im letzten Drittel eine stimmungsvolle Eishockey-Party und durften zwei weitere Tore bejubeln. Alex Roach und Maxi Kammerer sorgten mit ihren Treffern für den 7:1-Heimsieg.

 

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ