ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

Aus Kaufbeuren an die Lahn

Rockets verpflichten Verteidiger Lorenzo Valenti

Þ25 Juli 2020, 14:29
Ғ201
ȭ
EG Diez Limburg
EG Diez Limburg

Italienische Wurzeln, in Bayern ausgebildet, ab dem 1. August an der Lahn Zuhause: Mit Lorenzo Valentin hat die EG Diez-Limburg sich die Dienste eines jungen Verteidigers gesichert, der eigentlich schon eine sportliche Heimat im Süden gefunden hatte. Doch das Gesamtpaket aus beruflicher und sportlicher Perspektive machte den Wechsel zu den Rockets möglich. Der 19-Jährige verstärkt die Verteidigung des Neu-Oberligisten.

„Ich stand mit ein paar Vereinen in Kontakt“, berichtet Valenti. „Doch dann sagte mir mein Vater, er kenne da einen Trainer, den solle ich doch mal anrufen.“ Martin Valenti, Jahrgang 1975, hat knapp 400 Spiele in der Oberliga absolviert und auch eine Saison mit Ravensburg in der damaligen 2. Bundesliga gespielt. Durch seinen persönlichen Kontakt zu Rockets-Trainer Arno Lörsch kam der Anruf von Valenti Junior zustande.

„Ich hatte sofort ein sehr gutes Gefühl“, sagt Lorenzo Valenti. „Wir haben über meine Pläne und Wünsche gesprochen und über das, was die Rockets in den kommenden Jahren weiter aufbauen wollen. Das hat mich sofort angesprochen.“ Die EGDL schnürte für den Verteidiger ein Gesamtpaket, von dem beide Seiten profitieren: Valenti beginnt zum 1. August eine dreijährige Ausbildung im Unternehmen „Limburger Sicherheitstechnik Hillebrand & Lotz“ von Sponsor und Vorstandsmitglied Willi Lotz und kann sich zudem sportlich beim Neu-Oberligisten an der Seite erfahrener Verteidiger weiterentwickeln.

„Lorenzo hat zuletzt erstaunliche Werte erzielt für einen Verteidiger“, sagt EGDL-Trainer Arno Lörsch. „Das gilt sowohl für die Punkte als auch für die Strafzeiten.“ Im Schwerpunkt wurde Valenti in Ravensburg und Kaufbeuren ausgebildet. Für Lindau absolvierte er in der vergangenen Saison einige Spiele in der Oberliga Süd, beim Zweitligisten Kaufbeuren durfte er unter anderem in der Vorbereitung gegen den DEL-Ligisten aus Ingolstadt ran. „Das hat richtig Spaß gemacht“, sagt der 1,79 Meter große und 73 Kilogramm schwere Verteidiger.

„Ich bin sehr gespannt auf Lorenzo und freue mich auf die Arbeit auf dem Eis mit ihm“, sagt Lörsch. „Wir konnten ihm die Perspektive bieten, die er gesucht hat. Durch seine sehr fundierte Ausbildung bringt er eishockeytechnisch alles mit, was ein 19-Jähriger braucht. Lorenzo löst die Dinge gerne läuferisch. Er ist unheimlich freundlich und ehrgeizig. Bei uns hat er die Chance, sich einem sehr interessanten Konkurrenzkampf in der Verteidigung zu stellen.“

„Ich habe riesig Bock auf Diez-Limburg“, sagt Valenti. „Ich möchte sportlich und beruflich Fuß fassen. Ich habe schon mit vier Jahren auf dem Eis gestanden und freue mich jetzt darauf, endlich bei den Senioren aufzulaufen. Ich möchte so viel es geht mitnehmen von den erfahrenen Jungs lernen. Und ich bin sehr gespannt, was wir gemeinsam als Team erreichen können.“

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ