ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Senna Peeters wechselt nach Klagenfurt

21- Jähriger Flügelstürmer treibt Verjüngung voran

Þ15 Mai 2024, 11:11
Ғ222
ȭ
KAC Klagenfurt
KAC Klagenfurt

Die angestrebte Verjüngung des Rotjacken-Kaders setzt sich mit der Verpflichtung des 21-jährigen Flügelstürmers Senna Peeters fort.

Der EC-KAC kann seinen zweiten Neuzugang im Hinblick auf die kommende Saison 2024/25 präsentieren: Vom ICE-Konkurrenten HC Innsbruck wechselt Stürmer Senna Peeters nach Klagenfurt, wo er vorerst einen Vertrag über ein Jahr unterzeichnet hat.

Senna Peeters stammt aus Belgien, verfügt jedoch auch über die österreichische Staatsbürgerschaft. Sehr international gestalteten sich seine Ausbildungsjahre, Nachwuchseishockey spielte der heute 21-Jährige neben seiner Heimat auch in Deutschland, Österreich, den USA, Kanada und Schweden. Mit dem rot-weiß-roten U20-Nationalteam nahm er an drei Weltmeisterschaften teil, in der Seniorenauswahl, für die er bislang 16 Länderspiele absolvierte, debütierte er im April 2023. Seine beiden bisherigen Profisaisonen bestritt der Rechtsschütze in Diensten des HC Innsbruck, für die Tiroler sammelte er in der abgelaufenen Saison 38 Scorerpunkte (16 Tore, 22 Assists) in 43 Ligaspielen – nur sechs österreichische ICE-Spieler verbuchten 2023/24 einen höheren Punkteschnitt pro Partie. In seiner Alterskategorie U22 brachte seit elf Jahren kein Crack in der Liga mehr Zähler pro Begegnung auf sein Konto als der Neo-Klagenfurter. Bei den Rotjacken wird Senna Peeters wieder mit Thimo Nickl vereint, die beiden spielten (gemeinsam mit Marco Kasper) gleichzeitig in der U20-Mannschaft des Rögle BK in Schweden.

„Senna Peeters ist einer der vielversprechendsten österreichischen Spieler in seiner Altersgruppe. Er hat jetzt zwei Saisonen im Profieishockey in den Beinen, speziell im zu Ende gegangenen Spieljahr agierte er beim HC Innsbruck in einer offensiv ausgerichteten Scoring Linie. Seine Qualitäten hinsichtlich der Produktion im Angriff hat er schon unter Beweis gestellt, nun soll er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung hin zu einem kompletteren Eishockeyspieler machen. Gemeinsam mit unseren Trainern trauen wir ihm zu, dass er sich auch in einem kompetitiveren und herausfordernden Umfeld beweisen kann, insofern ist seine Verpflichtung sicherlich eine spannende“, ordnet General Manager Oliver Pilloni den Zuzug des Flügelstürmers ein.

Senna Peeters: „Ich freue mich sehr auf den Wechsel in die Eishockeystadt Klagenfurt, sowohl aus Erzählungen als auch aus der eigenen Erfahrung als Gegner habe ich mitbekommen, wie groß die Unterstützung für den Klub und die Mannschaft hier ist. Ich denke, dass ich meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen kann, jedenfalls kann ich versprechen, dass ich an jedem Tag versuchen werde, mein bestes Spiel aufs Eis zu bringen. Ich freue mich darauf, mich durch die Professionalität und die Zielstrebigkeit in der Organisation des EC-KAC auch selbst zu verbessern und bin sehr motiviert, eine gute Saison in Klagenfurt zu spielen. Ganz besonders freue ich mich darauf, in einer stets vollen Heidi Horten-Arena im Rotjacken-Trikot aufzulaufen.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ