ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Lightning binden Mannschaftskern langfristig

Drei Spieler verlängern für 8 Jahre

Þ14 Juli 2022, 10:29
Ғ1038
ȭ
tampa-bay-lightning
Tampa Bay Lighting

Am ersten Tag der Free Agency 2022 am Mittwoch untermauerten die Tampa Bay Lightning, dass sie nach der dritten Teilnahme am Stanley Cup Finale in Serie noch längst nicht gewillt sind, in Zukunft geringere sportliche Ziele zu verfolgen.

Die Lightning verzichteten auf die Verpflichtung großer Namen, haben die Schlagzeilen zur Eröffnung des Spielermarkts trotzdem mitbestimmt, indem sie die Verträge von Verteidiger Mikhail Sergachev, Stürmer Anthony Cirelli und Verteidiger Erik Cernak um jeweils acht Jahre verlängerten, wie Vizepräsident und General Manager Julien BriseBois offiziell bekannt gab.

Zudem erhielt Nick Paul kürzlich schon ein neues, langfristiges Arbeitspapier und mit Ian Cole konnte ein weiterer erfahrener Defensivspieler verpflichtet werden. Wer an ein bevorstehendes Auseinanderfallen des Stanley Cup Siegers der Jahre 2020 und 2021 nach der jüngsten Finalteilnahme geglaubt hatte, der sah sich getäuscht. Das Signal, dass die Lightning am ersten Tag der Free Agency gesetzt haben, war ein Signal der inneren Stärke und der angestrebten Konstanz.

Erfahrene, aber noch immer vergleichsweise junge Aktive, banden sich langfristig an die Organisation, die die NHL in den vergangenen Jahren dominierte, wie keine andere.

Der 24-jährige Sergachev bestritt in seiner Karriere 362 Spiele der regulären Saison, davon 358 mit den Lightning. Dabei erzielte er 36 Tore und 174 Punkte. In der Franchise-Geschichte von Tampa Bay belegt er mit seinen Statistiken unter den Verteidigern den fünften Platz in Sachen Tore und Punkte sowie den vierten Rang bei den Assists (138). Sergachevs neuer Achtjahresvertrag hat einen jährlichen Durchschnittswert von 8,5 Millionen US-Dollar.

"Es bedeutet mir viel, dass der Klub mir vertraut. Jetzt ist es an mir, mich hier auch in Zukunft voll einzubringen und alles abzurufen", gab Sergachev die Richtung vor. "Es ist wichtig, dass die Anführer an Bord bleiben. Wir kennen uns gut und vertrauen uns. Das ist wichtig."

Der ebenso alte Cirelli absolvierte in seiner NHL-Karriere 294 Spiele, alle mit den Lightning, und erzielte dabei 66 Tore und 159 Punkte. In der Saison 2021/22 gelangen ihm 17 Tore und 26 Assists zu 43 Punkten in 76 Spielen. Damit verfehlte er seinen Karrierebestwert von 16 Toren und 28 Assists zu 44 Punkten aus der Saison 2019/20 lediglich um einen Punkt.

Er führte die Tampa-Bay-Stürmer bei den geblockten Schüssen (67) an, belegte den sechsten Platz in der NHL bei den gezogenen Strafen (42). Cirellis frisch abgeschlossener Vertrag hat einen durchschnittlichen Jahreswert von 6,25 Millionen US-Dollar.

"Ich finde es toll, dass wir hier alle so langfristig unterschrieben haben", befand Cirelli nach Bekanntgabe am Mittwoch. "Das ist sehr wichtig für unsere Mannschaft, denke ich. Wir halten den Kader zusammen. Das ist gut. Ich bin optimistisch in Sachen Zukunft und freue mich auf das Trainingscamp."

Der 25-jährige Cernak hat die Erfahrung von 226 Spielen, alle mit den Lightning, und erzielte dabei 16 Tore, 59 Punkte und ein Plus-51-Rating. In der regulären Saison 2021/22 steuerte der gebürtige Slowake ein Tor und 13 Punkte bei, führte die Lightning bei den Hits (165) in 55 Spielen an. Cernak bestritt in seiner Karriere 73 Playoff-Partien und und erzielte zwei Tore und 19 Punkte. Cernaks Achtjahresvertrag hat einen durchschnittlichen Jahreswert von 5,2 Millionen US-Dollar.

Die Lightning haben zudem Defensivspieler Cole von den Carolina Hurricanes verpflichtet. Er erhielt einen Einjahresvertrag, der mit drei Millionen US-Dollar dotiert ist. Der 33-Jährige, erzielte in 75 Spielen bei den Hurricanes zwei Tore und 19 Punkte. Das sind die zweitmeisten Einsätze in einer Spielzeit, die Cole in seiner 12-jährigen NHL-Karriere bestritten hat. Außerdem nahm er an 14 Playoff-Partien für Carolina teil und erzielte ein Tor und zwei Punkte. Der Verteidiger bringt reichlich Routine und auch Körperlichkeit mit nach Florida und soll Tampa Bay weitere Widerstandskraft in der Defensive verleihen.

Bereits seit ein paar Tagen hatte Tampa Bay vertragliche Klarheit mit Paul. Der 27-jährige Stürmer, der von den Lightning bei der diesjährigen Trade-Deadline erworben wurde, kam in 21 regulären Saisonspielen zum Einsatz und erzielte 14 Punkte (fünf Tore und neun Assists). Paul absolvierte zudem alle 23 Playoff-Partien des Teams, in denen ihm fünf Tore und vier Assists zu neun Punkten gelangen.

Zur Belohnung bekam er Anfang Juli einen neuen 7-Jahres-Vertrag, der mit durchschnittlich 3,15 Millionen US-Dollar pro Jahr dotiert ist. Der aus Mississauga in Ontario (Kanada) stammende Paul war in der diesjährigen Postseason in mehreren wichtigen Momenten zur Stelle und überzeugte die Beteiligten von seinen Qualitäten. Er erzielte unter anderem beide Tore beim 2:1-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs in Spiel 7 der ersten Playoff-Runde.

Paul bringt eine immense Kämpfermentalität mit, die sich alle Teams in der Liga wünschen, vor allem in den Playoffs. "Hatten wir gedacht, dass er hierher kommt und für uns auf der Center-Position so viele Minuten spielt? Nein", räumte Lightning-Trainer Jon Cooper während der Zweitrundenserie gegen die Florida Panthers ein. "Er hat sich einfach in diese Rollen hineingespielt und sich ausgezeichnet." Zukünftig wollen sie in Tampa noch häufig auf ihn in dieser Form zählen.

"Als die Saison zu Ende war, habe ich meinen Agenten angerufen", gab sich auch Paul erfreut. "Ich sagte: 'Hey, das ist ein Ort, an dem ich sein möchte.' Ich bin einfach begeistert, langfristig hier zu sein."

 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ