ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
ΕΕ-Θ
(6:1) - (2:1) - (3:2)
01.10.2021, 20:00 Uhr

Hammerstart für die Scorpions

11:4 Erfolg ohne Vorbereitung im ersten Spiel

Þ02 October 2021, 10:56
Ғ591
ȭ
Hannover Scorpions
Hannover Scorpions

Die Hannover Scorpions haben nach Ihrer Corona Zwangspause mit 11:4 gegen die Rostock Piranhas gewonnen. Dabei gelang im ersten Drittel so gut wie alles.

Von Anfang an waren die Scorpions das drückende Team und konnten sich auch früh mit dem ersten Treffer belohnen. Nach 3 Minuten gelang Julian Airich auf Vorarbeit von Jan Nicklas Pietsch der erste Treffer der Scorpions in dieser Saison. Kurze Zeit später erhöhte Neuzugang Patrick Klöpper auf 2:0. das Zuspiel kam dieses mal von Alex Heinrich. Besonders die Neuzugänge spielten sich schnell in die Herzen der Zuschauer, die einen super Auftritt Ihrer Mannschaft sahen. Kontingentspieler Mike Hammond traf nach knapp 6 Minuten auf Vorarbeit von Andy Reiss zum 3:0! Hammond der mit 2 Toren an diesem Abend glänzte, erzielte nachher auch das 5:0 und bereitete vorher das 4:0 von Tyler Gron vor. Direkt nach dem ersten Powerplay der Scorpions traf Tom Pauker direkt von der Strafbank kommend zum 5:1, der aber kurz danach von den Scorpions wieder gekontert wurde. Dieses mal war der Torschütze der andere Konti Mario Trabucco. Zuspiel von Patrick Klöpper.

 

Im zweiten Drittel drehten die Scorpions weiter auf und gaben einen Schuss nach dem anderen ab. Tyler Gron traf nach 30 Minuten auf erneutes Zuspiel von Mike Hammond zum 7:1, ehe Trabucco die erste Strafe der Scorpions zog. Nach 34 Minuten trafen die Piranhas durch Maximilian Herz zum 2:7! Wieder dauerte es keine 30 Sekunden ehe die Scorpions zurückschlagen und durch einen weiteren Neuzugang, Louis Trattner, auf 8:2 stellten. Mit diesem Ergebnis geht es in die Drittelpause.

 

Auch Victor Knaub durfte sich nach 50 Minuten in die Torschützenliste eintragen, nachdem er ein Zuspiel von Louis Trattner gekonnt ins obere linke Eck veredelte. Die Piranhas sichtlich ernüchtert von dieser Partie konnten dennoch die ein oder andere Chance herausspielen und durch von Ungern-Sternberg auf 3:9 verkürzen. Doch wie an diesem Abend üblich, ließen sich die Scorpions nicht lange bitten und legten durch Tyler Gron erneut nach. Zuspiel natürlich von Mike Hammond. Patrick Klöpper erzielte auf Vorlage von Trabucco den letzten Treffer der Scorpions, der aber nicht der letzte Treffer der Partie war. Denn Philipp Seckel konnten einen Pass von Gianluca Balla zum 11:4 Endstand veredeln.

 

Alles in allem war es ein so nicht zu erwartender erfolgreicher Start der Hannover Scorpions in die Spielzeit 2021/22! Trotz fehlender Vorbereitung lief vieles Gut, dennoch gibt es noch vieles was besser werden kann. Das nächste Spiel der Scorpions ist am morgigen Sonntag um 18:00 Uhr in der Herforder Drachenhöhle.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ