ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ζ-Λ
(0:5) - (2:1) - (0:1)
17.09.2023, 16:30 Uhr

Überragendes erstes Drittel

Wild Wings fertigen Iserlohn ab

Þ17 September 2023, 22:05
Ғ964
ȭ
schwenningen
Schwenninger Wild Wings

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen die Adler Mannheim, stand heute das erste Auswärtsduell der Saison 2023|24 auf dem Programm. Hierfür reisten die WILD WINGS an den Seilersee, wo sie auf die Iserlohn Roosters trafen. Und dieses Spiel war aus Sicht der Neckarstädter der pure Wahnsinn. Ein Endstand von 7:2 sicherte den WILD WINGS einen absoluten Traumstart in die neue Saison inklusive 5 Punkte in petto.

Das erste Drittel war beinahe surreal. Nach nur 3 Minuten stand es bereits 3:0 für die WILD WINGS. Bis auf wenige Chancen der Roosters dominierte das Team von Cheftrainer Steve Walker das Eis und spielte den Gegner wortwörtlich an die Bande. Gegen Ende erhöhten die Neckarstädter dann auf 5:0. Mit einem besseren Gefühl kann man wohl kaum in die erste Drittelpause gehen. Und auch im Mitteldrittel agierten die WILD WINGS sehr fokussiert und konzentriert. Obwohl sie den Fuß in der Offensivzone etwas vom Gaspedal nahmen, blieb der starke Auftritt unangefochten. Iserlohn war bemüht, Schadensbegrenzung zu betreiben und wenigstens halbwegs in die Partie zurückzufinden. Mit einem 6:2 aus Sicht der Neckarstädter startete dann das Schlussdrittel. Dieses war durch viele Strafzeiten und weniger Highlights als zuvor gekennzeichnet. Doch auch hier ließen die WILD WINGS nicht nach und konnten ihren zweiten Sieg der Saison souverän nach Hause bringen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ