ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

4:5 n. P. im Testspiel in Weißwasser

Þ12 August 2019, 14:00
Ғ1141
ȭ
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin unterlagen am Sonntagnachmittag DEL2-Kooperationspartner Lausitzer Füchse mit 4:5 nach Penaltyschießen. Die Tore für die Berliner erzielten Maxim Lapierre (erster Treffer im Eisbären-Trikot), Louis-Marc Aubry und zweimal James Sheppard. Bei den Gastgebern überzeugten die Eisbären-Förderlizenzspieler Maximilian Franzreb im Kasten und Charlie Jahnke mit drei Vorlagen besonders.  

Das sagt der Cheftrainer: "Es war ein gutes Spiel für beide Mannschaften. Wir haben viel Positives gesehen, auf das wir aufbauen können und viele Kleinigkeiten aus denen wir lernen können. Dieses Spiel war außerdem eine sehr gute Möglichkeit für uns, unsere jungen Spieler zu testen und zu bewerten, wo sie stehen. Wir sind noch dabei, unsere Basis als Team zu bauen. Wir gehen am Dienstag wieder an die Arbeit, um Korrekturen und Anpassungen zu machen, um als Team zu wachsen. Es ist ein Prozess...!" Serge Aubin

Die Stats

Tore:

0:1 Lapierre (L. Reichel, Noebels) PP
1:1 Kuschel 17:33 (Farmer,Hammond)
1:2 Aubry 35:11 (Ortega)
2:2 George 37:33 (Jahnke, Keussen) PP
3:2 Breitkreuz 43:12 (George, Andres)
4:2 Keussen 45:33 (Breitkreuz, George)
4:3 Sheppard 58:40 (Lapierre)
4:4 Sheppard 59:09 (Müller,Lapierre) 6-5
5:4 Keussen PS

Strafminuten:
Weißwasser - 4
Berlin - 8

Zuschauer: 2223

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ