ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
12.08.2019, 14:15

6:1-Erfolg im ersten Testspiel

Bietigheim Steelers - Grizzlys Wolfsburg 1:6 (0:1, 0:3, 1:2)

ȭ
Grizzlys Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Guter Auftakt für die Grizzlys in die Saisonvorbereitung: Die Mannschaft von Headcoach Pat Cortina setzte sich im ersten Test klar mit 6:1 beim Zweitligisten Dresdner Eislöwen durch. Für die Tore sorgten Eric Valentin, Anthony Rech, Garrett Festerling, Jan Nijenhuis, Alexander Johansson und Maximilian Adam.

Die Niedersachsen zeigten über die gesamte Spieldauer hinweg eine konzentrierte Leistung. Eric Valentin sorgte im ersten Spielabschnitt nach Vorarbeit von Garrett Festerling und Ryan Button für die 1:0-Führung. Im zweiten Drittel nutzte Anthony Rech nach einer französischen Produktion über Brent Aubin die Chance und markierte den zweiten Treffer. Auch wenn die eine oder andere Aktion noch nicht funktionierte, zeigten die Niedersachsen einige temporeiche Angriffe. So im Powerplay, als Garrett Festerling nach Vorarbeit von Maxi Adams zum 3:0 treffen konnte. Tor Nummer vier fiel kurz vor der zweiten Sirene. Über Ryan Button und Steven Raabe kam die Scheibe zu Jan Nijenhuis, der sein erstes Tor im Profibereich erzielen konnte.

Chet Pickard hielt Kasten zwei Drittel lang sauber und bot bei seinem Debüt eine sehr solide Leistung, genauso wie die Defensive der Grizzlys. Im letzten Drittel rückte Michel Weidekamp zwischen die Pfosten. Nach zwei weiteren Tor-Debüts von Alex Johansson und Maxi Adam kam Dresden kurz vor Schluss zum Ehrentreffer. Letztlich stand ein ungefährdeter 6:1-Erfolg, der alles in allem Lust auf die neue Saison macht.

"Für den ersten Test haben wir eine ansprechende Leistung gezeigt und einige gute Ansätze gesehen. Wir wissen jedoch, dass wir in der Vorbereitung noch intensiv arbeiten müssen - und das werden wir machen", so Pat Cortina.

Das Spiel im Stenogramm
 
Torfolge:
0:1 (8.) Valentin (Festerling, Button)
0:2 (25.) Rech (Aubin, Höhenleitner)
0:3 (30.) Festerling (Adam, Valentin | PP1)
0:4 (39.) Nijenhuis (Raabe, Button)
0:5 (50.) Johansson (Machacek, Furchner)
0:6 (56.) Adam (Fauser, Bittner)
1:6 (58.) Lamoureux (Mitchell, Biezais )

Strafminuten: Dresden 8, Grizzlys 0

Schiedsrichter: Micha Apel, Fynn-Marek Falten

Zuschauerzahl: 1.445 | EnergieVerbund Arena

News Kategorie
Spielbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ