ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

deSebastian Uvira

Ғ23
Position Stürmer
Nationalität de
Geburtsort Freiburg, GER
Größe 189 cm
Gewicht 97 kg
Geburtsdatum 26.01.1993
Jugendmannschaft EV Landshut
Schusshand/Fanghand Links
ȭ
i-zKz6wkZ-XL
Sebastian Uvira
Foto: City Press GmbH

Spielerstatistik

 Season Team League GP G A TP PIM      Playoffs GP G A TP PIM 
 2005-2006 EV Landshut U16Schüler-BL1 0 00 0|        
 2006-2007 EV Landshut U16Schüler-BL13 3 36 28|        
 2007-2008 HC Slezan Opava U18Czech U182 0 11 0|        
 2008-2009 HC Slezan Opava U18Czech U1831 6 612 58|        
  Eisbären Juniors Berlin U18DNL8 2 35 10|Playoffs4 1 12
  Germany U16 (all)International-Jr- - -- -|        
 2009-2010 Eisbären Juniors Berlin U18DNL30 9 1625 40|Playoffs7 2 24
  FASS BerlinGermany45 3 03 4|        
  Germany U17 (all)International-Jr- - -- -|        
 2010-2011 EV Landshut U18DNL29 13 1932 102|Playoffs9 6 39 12 
  EV LandshutGermany223 1 12 12|Playoffs5 2 02 10 
  DEB U20DEB-Pokal1 0 00 2|        
  Germany U18 (all)International-Jr- - -- -|        
  Germany U18WJC-186 1 12 16|        
 2011-2012 Oshawa GeneralsOHL58 13 922 63|        
  Germany U20WJC-20 D1A5 1 01 8|        
  Germany U20 (all)International-Jr- - -- -|        
 2012-2013 Oshawa GeneralsOHL23 3 36 17|        
  Plymouth WhalersOHL26 7 1421 31|Playoffs15 3 58 25 
  Germany U20 (all)International-Jr- - -- -|        
  Germany U20WJC-206 1 12 6|        
 2013-2014 Augsburger PantherDEL49 8 513 113|        
 2014-2015 Augsburger PantherDEL19 3 36 18|        
  Kölner HaieDEL29 3 811 16|        
  Germany Deutschland Cup1 0 00 0|        
  Germany (all)International10 0 00 31|        
 2015-2016 Kölner HaieDEL38 4 812 44|        
  Germany (all)International2 0 00 0|        
  Germany Deutschland Cup2 0 00 0|        
 2016-2017 Kölner HaieDEL38 8 513 42|Playoffs7 0 00
  Germany Deutschland Cup2 0 00 0|        
  Germany (all)International5 0 00 0|        
 2017-2018 Kölner HaieDEL50 9 1221 58|Playoffs6 4 04
  GermanyWC5 0 00 2|        
  Germany (all)International11 0 11 6|        
 2018-2019 Kölner HaieDEL52 17 1330 44|Playoffs3 1 01
 2019-2020 Kölner HaieDEL46 6 410 24|        
  Germany Deutschland Cup1 0 00 0|        
  Germany (all)International1 0 00 0|        
 2020-2021 Kölner HaieDEL0 0 00 0|        

Sebastian Uvira (* 26. Januar 1993 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit 2014 bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht. Sein Vater Eduard Uvíra war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Sebastian Uvira begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des EV Landshut, in der er bis 2007 aktiv war. Anschließend spielte er zwei Jahre lang für die U18-Junioren des HC Slezan Opava in Tschechien, ehe er kurz vor Ende der Saison 2008/09 zu den Eisbären Juniors Berlin aus der Deutschen Nachwuchsliga wechselte. Dort blieb der Angreifer auch in der folgenden Spielzeit, wobei er parallel in fünf Spielen drei Tore für den FASS Berlin in der viertklassigen Eishockey-Regionalliga erzielte. Zur Saison 2010/11 kehrte er zum EV Landshut zurück, mit dessen U18-Junioren er den DNL-Meistertitel gewann. Parallel kam er für die Landshut Cannibals, die Profimannschaft des Vereins, zu seinem Debüt in der 2. Eishockey-Bundesliga. In dieser erzielte er in insgesamt 28 Spielen drei Tore und eine Vorlage.

Zur Saison 2011/12 wechselte Uvira zu den Oshawa Generals aus der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League. Für die Generals erzielte er in seinem ersten Jahr in Nordamerika in 58 Spielen 22 Scorerpunkte, davon 13 Tore. Am 10. Januar 2013 wurde Sebastian Uvira innerhalb der Liga zu den Plymouth Whalers transferiert. Dort beendete der Stürmer schließlich seine Juniorenzeit. Er kehrte daraufhin nach Deutschland zurück und schloss sich zur Spielzeit 2013/14 den Augsburger Panthern aus der Deutschen Eishockey Liga an. Während der folgenden Saison 2014/15 wurde er im Tausch mit Philip Riefers zum Ligakonkurrenten Kölner Haie transferiert, bei welchen er einen Zweijahresvertrag erhielt. Im Februar 2017 verlängerten die Kölner seinen Vertrag um weitere drei Spielzeiten bis 2020. In der Saison 2017/18 erreichte Uvira nach der Hauptrunde erstmals die 20 Punkte Marke und wurde in der Folgesaison 2018/19 mit 17 Toren erfolgreichster Torjäger der Haie in der Hauptrunde.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ