ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ε-Μ
(0:3) - (0:2) - (1:3)
01.04.2021, 19:30 Uhr

Es geht Schlag auf Schlag

Red Bulls heute Abend gegen Krefeld

Þ01 April 2021, 12:50
Ғ1155
ȭ
EHC Red Bull München
EHC Red Bull München

Essen, Schlafen, Eishockey – so lautet der aktuelle Tagesplan der Red Bulls im Wesentlichen. Nach dem 5:2-Sieg gegen Köln am Mittwoch gastieren die Münchner keine 24 Stunden später bei den Krefeld Pinguinen. Münchens Verteidiger Yannic Seidenberg: „Krefeld hat gefährliche Spieler in seinen Reihen. Wir müssen konzentriert agieren.“

 

76 Prozent Siegquote

Die Red Bulls triumphierten beim jüngsten Duell gegen Krefeld am Montag zuhause mit 9:2 – der höchste Sieg in der Münchner DEL-Historie. Dadurch verbesserte sich die Langzeit-Siegquote gegen die Pinguine auf 76 Prozent. Gegen kein anderes Team weist der dreimalige deutsche Meister eine bessere Bilanz auf. Bemerkenswert: 21 der vergangenen 23 Partien konnten die Spieler von Trainer Don Jackson gewinnen. 

 

 

20 Tore in drei Spielen

Dennoch sind Seidenberg & Co. gewarnt. „Wir haben bei der Analyse gemerkt, dass wir unserem Gegner trotz des hohen Sieges auch viele hochkarätige Chancen angeboten haben. Deswegen wissen wir, dass wir uns dieses Mal in der Defensive besser anstellen müssen“. In der Offensive läuft es bei den Red Bulls dagegen: Beeindruckende 20 Treffer erzielten sie in den vergangenen drei Partien, haben damit wieder die meisten Treffer (115) aller 14 PENNY DEL-Klubs auf dem Konto. „Wir wissen, dass wir vorne für genügend Tore gut sind. So können wir die Punkte holen,“ zeigt sich der Defensivspieler zuversichtlich.   

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ