ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Rasmus Hahnebeck stürmt für den HEV

Nächster Neuzugang bei den Miners

Þ11 Juni 2024, 00:06
Ғ105
ȭ
HEV-Wappen_dunkel_freigestellt
Herner EV

Der Herner Eissportverein hat den nächsten Spieler für die „Abteilung Attacke“ verpflichtet. Rasmus Lundh Hahnebeck stürmt in der Oberliga-Saison 2024/2025 für den HEV und erhält am Gysenberg das Trikot mit der Rückennummer 34. „Er passt sehr gut in unsere Mannschaft. Wir freuen uns, dass wir ihn in vielen Gesprächen von unserem Konzept für die neue Spielzeit überzeugen konnten“, ist Dirk Schmitz froh über die Verpflichtung.

Der 22-jährige Deutsch-Schwede durchlief zahlreiche schwedische Jugendligen, ehe er in der Saison 2022/2023 zum EV Duisburg wechselte. In seiner ersten Saison auf deutschem Eis kam er in 46 Partien auf 19 Scorerpunkte. In dieser Spielzeit wurde er bereits von Dirk Schmitz trainiert. „Er hat sich seitdem kontinuierlich weiterentwickelt“, hat der HEV-Coach den Weg seines ehemaligen Schützlings stets verfolgt. Auch in der letzten Saison war er erneut für den EVD aktiv, wechselte aber kurz vor den Playoffs zu den Hannover Indians, bei denen er die „schönste Eishockeyzeit des Jahres“ verbrachte.

Rasmus Lundh Hahnebeck ist im Angriff vielseitig einsetzbar und sorgt mit seinen guten Skating-Qualitäten immer wieder für Unruhe in der gegnerischen Defensive. „Er wird uns mit seinem Spiel weitere Möglichkeiten in der Offensive geben können. Er ist technisch sehr gut ausgebildet, schnell und verfügt trotz des jungen Alters bereits über einiges an Erfahrung“, ist der neue HEV-Coach von seinem Stürmer überzeugt.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Herne und kann es kaum erwarten endlich wieder loszulegen“, sagt Rasmus Hahnebeck in einer ersten Grußbotschaft an die HEV-Fans.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ