ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

Ottawa gewinnt die Season 7 Finals

Fabian Hegmann sichert sich den zweiten Titel

Þ07 Juni 2022, 14:55
Ғ159
ȭ
final-series-season7
final-series-season7

Was für eine Finalserie durften wir am gestrigen Abend bis spät in die Nacht zwischen den Ottawa Senators und den New Jersey Devils verolgen? Spannend in jeder Sekunde mit dem besseren Ende für Fabian Hegmann, der nach dem Titel in der Season 5 mit den Florida Panthers, nun seinen Erfolg mit den Senators feiern durfte. Bis dahin war es ein langer Weg. 

Mit 27 Siegen aus 40 Hauptrundenspielen belegten die Ottawa Senators "nur" Tabellenrang 5. Nur einen Platz dahinter mit 23 Saisonsiegen landeten die New Jersey Devils. Dass diese beiden Teams später die Finalserie spielen würden, war da noch nicht abzusehen. Sie räumten in den Playoffrunden alle besser platzierten Teams gnadenlos aus dem Weg und so kam es zum gestern zum Aufeinandertreffen beider Kontrahenten. Fabian als auch Daniel konnten bereit je einen Titel in der Vergangenheit einfahren und somit war für beste Spannung gesorgt.

Im ersten Spiel ging es hin und her, Ottawa mit wesentlich mehr Spielanteilen und Torchancen, New Jersey gnadenlos effektiv. So mussten beide Spieler nachsitzen und mit dem Stand von 2:2 in die Verlängerung. Hier erwischte Daniel das bessere Ende für sich und führte die Best-of-7 Serie mit 1:0 an.

Auch das zweite Spiel war von Kampf und Spannung geprägt. Auch hier hatte Fabian zwar insgesamt mehr vom Spiel, doch Daniel ließ nicht locker und es ging das zweite Mal in die Overtime. Diesmal konnte Fabian das Spiel für sich entscheiden und glich die Serie aus.

Das dritte Spiel der Serie hatte es ebenfalls in sich. Zunächst sah es nach zwei Dritteln nach einem Sieg und die gleichbedeutende 2:1 Serienführung für Ottawa aus, doch die Devils zeigten im letzten Drittel ihre Hörner und drehten die Partie zu einem 2:3 Sieg. 

Im vierten Spiel der Serie sahen sich die Senators unter Druck und spielten sich förmlich in einen Rausch. Mit einer 3:0 Führung ging es nach dem ersten Drittel in die Kabine. Zwar kamen die Devils nochmal heran, doch Fabian erhöhte den Druck bis zum Ende unaufhörlich. Mit einem 8:1 Kantersieg endete diese Partie und die Serie war erneut ausgeglichen.

Die fünfte Partie glich den ersten beiden. Fabian führte hier lange und es sah nach einem knappen Sieg aus, doch Daniel erzielte 4 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit den Ausgleichstreffer. Erneut gingen die Teams mit einem 2:2 Unentschieden in die Verlängerung. Hier war es dann erneut Fabian, der die Partie mit einem schönen Rückhandtor entschied und die Serie erstmals anführte.

Im sechsten Aufeinandertreffen hatten die Senators dann die Chance mit einem weiteren Sieg die Serie zu entscheiden. Beide Teams zeigten brillante Spielzüge und ein gutes, taktisches Verhalten. Fabian nutzte die Gunst der Stunde und machten mit einem 6:2 Sieg auf heimischen Eis seinen zweiten Titel klar.

Ein großes Lob gilt auch dem Vizemeister. Daniel hat im Finale alles rausgehauen und hat nie aufgesteckt. Um 1:28 Uhr in der Nacht knallten die Korken bei den Senators. Herzliche Glückwünschen gingen im Minutentakt ein.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ