ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ι-Ζ
(2:0) - (2:1) - (1:1)
27.11.2022, 18:00 Uhr

EHC Klostersee unterliegt dem EV Füssen

5:2 Niederlage am Sonntagabend

Þ27 November 2022, 23:56
Ғ717
ȭ
EHC Klostersee
EHC Klostersee

Der EHC Klostersee konnte die Leistung vom Freitag-Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim zwei Tage später nicht erneut aufs Eis bringen. Das wäre freilich nötig gewesen, um aus dem Allgäu Zählbares zu entführen. Defenisv nicht stabil genug und im Abschluss nicht konsequent genug unterlag die Mannschaft von Dominik Quinlan beim EV Füssen mit 2:5.

Ohne Nicolai Quinlan, Matthias Baumhackl, Julian Dengl und Jan Fiedler und damit wieder einmal mit sehr dünner Spielerdecke gaben die Grafinger in den ersten Minuten keine schlechte Figur ab. Zum Problem wurden die sich häufenden Strafzeiten. Zwar hielten sich die Rot-Weißen „direkt“ in Unterzahl schadlos. Das 0:1 kassierte man jedoch, als die Zuordnung in der Abwehrzone gerade wieder komplett noch nicht passte. Headcoach Quinlan monierte anschließend das teilweise zu zaghafte Zweikampfverhalten, wie vor dem zweiten Gegentreffer.

Die Anfangsphase im zweiten Abschnitt ging an die EHCler, die aber nicht konzentriert genug abschlossen und auch noch das Ausscheiden von Raphael Kaefer wegstecken mussten. Der Kapitän hatte beim Blocken eines Schusses etwas abbekommen und konnte anschließend nicht mehr auftreten. Das 0:3 in doppelter Unterzahl machte den Auftrag in der Arena Eishockey-Bundesstützpunkt noch schwieriger. Zumal man kurz nach dem schön herausgespielten Anschlusstor defensiv wieder schwächelte und prompt ein weiteres Ding schluckte. Im letzten Abschnitt steckten die Klosterseer nicht auf, kamen aber nur noch zum 2:5.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ