ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ζ-Ε
(0:1) - (0:0) - (2:0)
03.03.2021, 20:30 Uhr

Drei wichtige Punkte gegen Augsburg

Tigers holen Sieg gegen Panther

Þ04 März 2021, 01:13
Ғ298
ȭ
DEL_Straubing_Tigers_Logo-1200x628(1)
Straubing Tigers

Am heutigen Mittwochabend konnten die Straubing Tigers die Augsburger Panther knapp mit 2:1 niederringen und holten so drei wichtige Punkte im Kampf um Platz vier.

Gleich von Beginn an machten die Hausherren viel Druck auf Markus Keller im Tor der Augsburger Panther. Doch nach einer Strafe gegen Sena Acolatse wegen Behinderung und einer daraus resultierenden Überzahlsituation der Augsburger, die allerdings zu keinem Torerfolg führte, kamen auch die Gäste besser in die Partie und zu ersten guten Möglichkeiten. Das erste Drittel verlief temporeich, intensiv und mit Torchancen für beide Teams, eine davon nutzte David Stieler eineinhalb Minuten vor dem Ende des ersten Drittels zum 1:0 aus Sicht der Panther. So ging es auch in die erste Drittelpause. In den ersten zehn Minuten des Mittelabschnitts hatte das Team von Headcoach Tom Pokel zwei Mal im Powerplay die Chance auf den Ausgleichstreffer, doch die Augsburger Unterzahlformationen hielten beide Male den Angriffen der Straubinger stand. Beide Teams spielten in der Folge mit offenem Visier und kamen wie im ersten Drittel zu teils hochkarätigen Chancen. Da jedoch kein weiteres Tor fiel, ging es mit der knappen Augsburger Führung in die zweite Pause. Der Schlussabschnitt begann, wie das Mitteldrittel endete: Die Straubing Tigers kämpften verbissen um den Ausgleich, schafften es jedoch nicht, das Spielgerät an Markus Keller vorbei ins Tor der Fuggerstädter zu befördern. Besonders um die 50. Spielminute herum lag das 1:1 in der Luft und genau dann fiel es auch: Bei Spielzeit 50:59 erzielte Jeremy Williams auf Zuspiel von Brandon Gormley und Tim Brunnhuber den Ausgleichstreffer. Nur fünf Minuten später drehten die Straubing Tigers die Partie endgültig, T.J. Mulock traf auf Zuspiel von Benedikt Kohl zum 2:1. In den verbleibenden knapp vier Minuten stemmten sich nun die Straubing Tigers ihrerseits den Angriffen der Augsburger entgegen, retteten die knappe Führung über die Zeit und holten drei immens wichtige Punkte im Kampf um Platz vier.

Ausblick

Kommenden Samstag reisen die Adler Mannheim an (06.03.2021, 17:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing). Als nächstes steht dann die vierte und somit letzte Partie gegen die Schwenninger Wild Wings in der laufenden Hauptrunde auf dem Programm (08.03.2021, 18:30 Uhr, Helios Arena, Schwenningen). Ebenfalls zum letzten Mal treffen die Straubing Tigers am Donnerstag darauf auf die Nürnberg Ice Tigers (11.03.2021, 20:30 Uhr, ARENA Nürnberger Versicherung, Nürnberg). Im Anschluss steht für die Mannschaft von Headcoach Tom Pokel neun Tage lang kein Spiel an, bevor die Fischtown Pinguins Bremerhaven für die erste Partie der gruppenübergreifenden Saisonphase nach Niederbayern kommen (21.03.2021, 14:30 Uhr, Eisstadion am Pulverturm, Straubing).

DEL

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ