ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

C.J. Stretch wird ein Starbull

Stürmer kommt vom DEL Absteiger Bietigheim

Þ17 Mai 2023, 10:51
Ғ630
ȭ
1786-S
C.J. Stretch
Foto: City Press GmbH

Die Starbulls Rosenheim können zwei weitere Neuigkeiten im Hinblick auf den Kader machen, mit dem ihr Cheftrainer Jari Pasanen als Aufsteiger in der DEL 2 für Furore sorgen möchte. Mit C.J. Stretch haben die Starbulls einen Mittelstürmer verpflichtet, der bereits in der Saison 2015/16 das Rosenheimer Trikot in der zweithöchsten deutschen Eishockey-Spielklasse getragen hat und vielen Starbulls-Fans dank seines Spielwitzes noch in bester Erinnerung ist. Der 33-jährige US-Amerikaner, der bereits zweimal die DEL-2-Meisterschaft gewann, soll eine wichtige Rolle im Starbulls-Team 2023/24 einnehmen und insbesondere das Powerplay dirigieren. Mit Verteidiger Florian Krumpe steht nun aber auch ein weiterer Rosenheimer Abgang fest.

 

Acht Spielzeiten ist es her, als der damals 25-jährige und vormals nur in den USA und Kanada aktive C.J. Stretch über den großen Teich kam und bei seiner ersten Station in Europa für Furore sorgte. In 58 Spielen in der DEL 2 erzielte er im Trikot der Starbulls Rosenheim 27 Tore und bereitete weitere 38 Treffer vor, begeisterte die Starbulls-Fans aber vor allem auch durch seinen besonderen Spielwitz. Zur Folgesaison schloss sich Stretch den Löwen Frankfurt an, mit denen er die Zweitliga-Meisterschaft feierte.

Nach einem weiteren Jahr Frankfurt und Abstechern nach Tschechien (Orli Znojmo) und Ungarn (MAC Újbuda – mit dem Budapester Club spielte er in der slowakischen Liga) stieß er zu den Bietigheim Steelers, die er ebenfalls zur DEL-2-Meisterschaft und damit zum Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse DEL führte. Dort bestritt der in Irvine (Californien) geborene Rechtsschütze in den beiden vergangenen Spielzeiten 110 Partien für die Steelers, in denen er 30 Tore erzielte und weitere 48 Treffer vorbereitete. Die Gesamtbilanz des 181 Zentimeter großen und 89 Kilogramm schweren Centers in der DEL 2 bisher: 235 Spiele, 107 Tore und 164 Vorlagen.

Auch als starker Bullyspieler ist Stretch enorm wertvoll. Zudem hat sich der technisch starke Stratege seit seiner ersten Saison in Rosenheim im Defensivspiel stetig verbessert.

Ein „Dirigent“, der seine Mitspieler besser macht
„Mit der Verpflichtung von C.J. Stretch ist uns ein großer Wurf gelungen“, ist sich Jari Pasanen sicher. Der Starbulls-Headcoach sieht in dem US-Amerikaner, der am 3. August 34 Jahre alt wird, einen enorm wichtigen Baustein für das künftige Rosenheimer Zweitligateam: „Er dirigiert das Powerplay. Er macht alle Spieler, mit denen er auf dem Eis steht, besser. Ich glaube, so ein Spielertyp wie er hat uns in der letzten Saison gefehlt. Dass er Norman Hauner und Tyler McNeely gut kennt und mit ihnen bereits zusammengespielt hat, ist natürlich ein weiterer positiver Faktor. Ich bin sehr glücklich, dass er zu uns kommt.“

C.J. Stretch, der bei den Starbulls die Trikotnummer 12 erhält, über seine Rückkehr an die Mangfall: „Ich freue mich darauf, in die Stadt zurückzukehren, in der meine europäische Eishockeykarriere begann. Rosenheim war immer einer meiner Lieblingsorte in Deutschland und ich bin glücklich, mit meiner Familie nun wieder hier zu sein. Ich wurde von den Rosenheimer Fans immer positiv aufgenommen und freue mich darauf, wieder für sie zu spielen.“

Verteidiger Florian Krumpe verlässt Rosenheim
Im Zuge der Konstruktion des Kaders für die Saison 2023/24 in der DEL 2 müssen sich die Starbulls mit Florian Krumpe von einem weiteren Spieler der Oberliga-Meistermannschaft trennen. Der 24-jährige Verteidiger wurde in Rosenheim geboren und in den Starbulls-Nachwuchsteams ausgebildet. Nachdem er als DNL-Spieler in der Rosenheimer Abstiegssaison 2016/17 bereits in zehn Spielen DEL-2-Luft schnupperte, zählte er in allen sechs Oberligaspielzeiten seither zu den Stammverteidigern. Dabei bestritt er insgesamt 268 Oberligapartien in denen ihm 14 Treffer und 67 Torvorlagen gelangen. Er stand in allen 15 Rosenheimer Playoff-Spielen auf dem Weg zum Aufstieg in die DEL 2 auf dem Eis.

Die Starbulls Rosenheim bedanken sich bei Florian Krumpe für seinen langjährigen stets vorbildlichen, überaus engagierten und mannschaftsdienlichen Einsatz im grün-weißen Trikot und wünschen ihm für seine weitere sportliche Karriere wie auch privat alles erdenklich Gute!

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ