ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Zwei Stürmer mit Kämpferherz bleiben

Kevin Steiner als auch Florian Seelmann verlängern bei den Mammuts

Þ30 Mai 2021, 13:20
Ғ305
ȭ
schongau
schongau

Zwei Stürmer die variabel einsetzbar sind und auch dorthin gehen, wo es richtig weh tut – wichtig für ein Team, dass vom Einsatz lebt, wie die EA Schongau. 

Kevin Steiner geht nun schon in die dritte Saison bei der EA Schongau und hat sich dabei stetig weiterentwickelt. Ein Prozess der bei dem 23-jährigen Stürmer noch lange nicht abgeschlossen ist, davon sind sowohl Trainer Rainer Höfler, als auch der Teammanager der Mammuts, Martin Resch absolut überzeugt: „Uns freut die gute Entwicklung, die Kevin macht und das Team weiterhin davon profitiert!“

Er begann er die letzte Saison enorm stark, so dass er nach der Verletzung von Matthias Müller sich durch Einsatz für die ersten beiden Sturmformationen empfohlen hatte und da auch regelmäßig punktete.  In den 6 Partien der abgebrochenen Saison kam Kevin Steiner, der beim EV Füssen und dem ESV Kaufbeuren die Nachwuchsteams durchlief, so immerhin auf 2 Tore und eine Vorlage. Der EV Füssen war 2017 auch seine erste Seniorenstation, ehe er über den ESC Kempten zur Saison 2019/2020 in den Bayernligakader der Mammuts kam. 

Im Vorjahr wechselte Florian Seelmann vom Oberligisten Höchstadt zur EA Schongau. Nach einem Jahr in Nordamerika und anschließend in Franken, kehrte der Stürmer in seine Heimat zurück, um sich auf die berufliche Zukunft zu konzentrieren, ohne seine Leidenschaft für das Eishockey zu vergessen.

EAS-Teammanager Martin Resch über den 22-jährigen Angreifer, der beim SC Riessersee sämtliche Nachwuchsteams durchlaufen hatte: „Florian hat in den wenigen Spielen sofort überzeugt. Er bringt sehr starke physische Präsenz und Durchschlagskraft aufs Eis und ist sportlich, wie menschlich eine Bereicherung für das Team. Wir sind daher froh, dass er sofort für die kommende Saison zugesagt hat!“

Der 1,90 m große Stürmer, der in seiner DNL- Abschlußsaison für den SC Riessersee in 42 Spielen auf stolze 70 Punkte, darunter 37 Tore kam und die Saison 2018/19 in Nordamerika mit Juniorenteam der El Paso Rhinos in der WSHL die Meisterschaft feiern konnte, hatte bei der EA Schongau im Vorjahr lediglich 6 Partien (1 Tor, 2 Vorlagen) in der Punktrunde Gelegenheit, aufzuzeigen, welch wichtiger Baustein er für das Team ist – dann eben 2021/2022….!

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ