ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Zuwachs für die Verteidigung

Denis Pfaffengut kommt aus Kaufbeuren

Þ08 Juni 2021, 12:02
Ғ346
ȭ
ravensburg
ravensburg

Bei den Ravensburg Towerstars hat es mit Denis Pfaffengut weiteren Zuwachs für die Abwehr gegeben. Der 23-Jährige wechselt vom ESV Kaufbeuren nach Oberschwaben.

Denis Pfaffengut bestritt seine Nachwuchsstationen in seiner Heimatstadt Kaufbeuren und empfahl sich mit Talent und Ehrgeiz schon während der Juniorenzeit für das Profiteam des ESVK. Auch zwei Nominierungen für das U19 und U20 Nationalteam stehen in dieser Zeit zu Buche. Seine erste volle Saison in der DEL2 bestritt der 1,82 Meter große und 90 Kilogramm schwere Verteidiger in der Saison 2016/17, inzwischen kann Denis Pfaffengut auf 283 Pflichtspiele in der DEL2 zurückblicken.

Natürlich ist der Name Pfaffengut in Ravensburg bestens bekannt, denn der ältere Bruder Daniel stand von 2016 bis 2018 drei volle Jahre in Diensten der Towerstars und schaffte dann den Sprung in die DEL zu den Schwenninger Wild Wings. Es liegt daher auf der Hand, dass das eine oder andere Gespräch im Familienkreis bei der Entscheidungsfindung im Vorfeld der neuen Herausforderung eine gewisse Rolle spielte. „Ich habe mit Daniel oft darüber gesprochen, ob ich nach Ravensburg wechseln soll“, berichtet Denis Pfaffengut. „Er hat stets berichtet, wie professionell in Ravensburg gearbeitet wird und wie schön es dort ist. Das hat mich überzeugt, den nächsten Schritt zu gehen, um mich weiterzuentwickeln“, ergänzt er.

Dass der neue Verteidiger mit Julian Eichinger, Florin Ketterer und auch Charlie Sarault auf Teamkollegen aus Zeiten des ESV Kaufbeuren trifft, ist zudem ein positiver Nebeneffekt. „Wenn man schon jemanden gut kennt, erleichtert das die Sache bei einem neuen Club natürlich“, betont Denis Pfaffengut, der sich auch auf die künftigen Derbys – dann hoffentlich mit vielen Zuschauern und toller Stimmung – entsprechend freut.

Trainer Peter Russell sieht in Denis Pfaffengut ein Gesamtpaket, das der künftigen Defensive sehr guttun wird und den Mix aus Erfahrung und Talent komplettiert. „Denis hat gute technische Fähigkeiten und spielt hart. Er wird damit zu uns und unserem Spielstil passen“, sagt der Coach und ergänzt: „Ich bin davon überzeugt, dass Denis bei weiterer Entwicklung auch auf einem höheren Niveau spielen kann.“ Dieses Zukunftspotenzial im aktuellsten Neuzugang sieht auch Daniel Heinrizi, künftiger Geschäftsführer Sport der Towerstars: „Wir trauen ihm durchaus zu, den Weg seines Bruders nachzugehen. Mit der Verpflichtung von Denis bekommen wir einen guten Schlittschuhläufer, der körperlich robust spielt und sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ