ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Ζ-Ε
(1:1) - (0:0) - (1:0)
11.11.2022, 20:00 Uhr

Viel Kampf - wenig Tore

Peiting unterliegt den Riverkings

Þ12 November 2022, 10:59
Ғ511
ȭ
5EEDE74A-FF13-4F0E-B28B-6CE4AF879608
EC Peiting

1.092 Zuschauer, ein enges Spiel, Chancen auf beiden Seiten – was will man als Eishockeyfan mehr? So war es am gestrigen Abend auch in Landsberg, wo sich der EC Peiting und der HCL wirklich nichts schenkten. Am Ende dürfte es die fehlende Effektivität der Peitinger Jungs gewesen sein, die die Punkte in der Lechstadt verbleiben ließ. Landsberg zwar gegenüber den ersten Saisonwochen stark verbessert, seinerseits mit schönen Kombinationen und kampfstark, der EC Peiting aber insgesamt spielerisch leicht überlegen und ebenfalls mit viel Herz unterwegs.

Weil Kapitän Andreas Feuerecker und seine Männer aber trotz 55 (diese Zahl dürfte kaum stimmen, aber viele waren es schon) Torschüssen und guten Gelegenheiten in Überzahl nur ein eigenes Tor (19.15 Minuten: Louis Postel, Andreas Feuerecker, Lukas Gohlke) markieren konnten, sicherten sich die Riverkings über Treffer von Adriano Carciola und Jason Lavallee alle drei Zähler in einem Spiel, das insgesamt keine 24 bzw. 36 Strafminuten gebraucht hätte und speziell gegen Ende teilweise für Kopfschütteln unter den zahlreichen mitgereisten ECP – Fans (dieses Mal dürften es mehr als 200 gewesen sein, die ordentlich Rabatz machten) sorgte.

Beide Goalies, Konny Fiedler unsererseits und Andi Magg im Kasten des HCL, wurden nach der Partie als „Spieler des Abends“ ausgezeichnet.  

Weiter geht’s in einer Woche (20 Uhr) beim SC Riessersee.

 

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ