ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
15.05.2019, 12:22

Umbau und Vertragsverlängerungen

Schaffrath, Prillwitz, sowie Verteidiger Bauermeister und Stürmer Fominych bleiben

ȭ
Herner EV
Herner EV

Keine Sommerpause herrscht aktuell in der Hannibal-Arena am Herner Gysenberg. Zur Vorbereitung auf den Einbau einer neuen Bandenkonstruktion wird momentan die bisherige altehrwürdige Bande abgerissen und entsorgt. Dank der fleißigen Helfer konnte die ehemalige Konstruktion bereits komplett abgebaut werden, so dass es im Augenblick beim Herner EV eher nach einer Großbaustelle aussieht als nach Eishockey. Aber das wird sich im Laufe des Sommers wieder ändern. Immerhin kann man aber schon erkennen, dass sich durch die Neukonstruktion der Bandenradius etwas verändern wird, denn die Bodenverankerung der neuen Bande wurde schon einmal provisorisch ausgelegt. Man darf sicherlich gespannt sein, wie sich der Umbau in den nächsten Wochen weiter entwickeln wird.

Gespannt sind die Fans der Grün-Weiß-Roten natürlich auch auf die Zusammenstellung des HEV-Teams 2019/20. Noch bleiben drei Monate Zeit, bevor es am 15. August 2019 in der Hannibal-Arena wieder aufs (Trainings-)Eis geht, aber auch hier sind die Planungen auf einem guten Weg. Die Stürmer Nils Liesegang, Dennis Thielsch und Marcus Marsall haben ebenso wie Torhüter Björn Linda laufende Verträge und bleiben am Berg. Die Vertragsverlängerungen von Trainer Danny Albrecht und Kapitän Michel Ackers wurden bereits verkündet, ebenso die Neuzugänge Thomas Ziolkowski und Max Pietschmann. Mittlerweile steht auch definitiv fest, dass die Torhüter Lukas Schaffrath und Janek Prillwitz sowie Verteidiger Julius Bauermeister und Stürmer Denis Fominych weiterhin am Gysenberg bleiben werden.

„Für Lukas Schaffrath war es in der letzten Saison nicht leicht, als er nach der Verpflichtung von Björn Linda nur noch die Nummer drei war. Aber er hat diese Situation toll weggesteckt, hat weiterhin gut an sich gearbeitet und wird sich nun an der Seite von Björn Linda weiter entwickeln. Das gilt auch für das HEV-Eigengewächs Janek Prillwitz, der mit seinen 18 Jahren noch ein großes Entwicklungspotential hat“ meint Cheftrainer Danny Albrecht zum Torwart-Trio der kommenden Saison. „Julius Bauermeister hat in der abgelaufenen Spielzeit einen Riesensprung nach vorne gemacht. Als Allrounder bzw. umgeschulter Verteidiger hatte er es anfangs nicht leicht, aber er hat eine gute Saison gespielt. Hinzu kommt seine perfekte charakterliche Einstellung. Von daher freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“ erläutert der HEV Coach. „Denis Fominych hat in jedem Spiel durch seine Kampfbereitschaft, seinen Willen und seine Einstellung überzeugt. Dass er Tore vorbereiten und auch schießen kann, hat er gezeigt. Das erwarte ich auch weiterhin von ihm“ erklärt der Trainer der Grün-Weiß-Roten abschließend.

Danny Albrecht und Kapitän Michel Ackers mussten sich nach Abschluss der Saison notwendigen medizinischen Eingriffen unterziehen. Beide haben dies gut und ohne Komplikationen überstanden. Zwar ist der Trainer des HEV aktuell noch auf Gehhilfen angewiesen, aber seit gestern ist er dennoch mit hoher Motivation in Füssen beim Trainer-Lehrgang und arbeitet engagiert an seiner A-Lizenz. Dafür wünschen wir ihm ein gutes Gelingen.

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ