ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

deToni Ritter

Ғ509
Position Stürmer
Nationalität de
Geburtsort Bad Muskau, GER
Größe 191 cm
Gewicht 89 kg
Geburtsdatum 06.02.1990
Jugendmannschaft ES Weißwasser
Schusshand/Fanghand Links
ȭ
Unbekannt
Unbekannt

Spielerstatistik

 Season Team League GP G A TP PIM      Playoffs GP G A TP PIM 
 2004-2005 ES Weißwasser U16Schüler-BL26 33 2659 60|        
 2005-2006 ES Weißwasser U18DNL36 14 1125 54|        
  Germany U16 (all)International-Jr- - -- -|        
 2006-2007 Jungadler Mannheim U18DNL26 12 2032 22|Playoffs6 4 26
 2007-2008 Germany U18 (all)International-Jr- - -- -|        
  Jungadler Mannheim U18DNL32 28 3260 44|Playoffs8 7 29 24 
  Heilbronner FalkenGermany24 1 12 0|        
  Germany U18WJC-186 2 13 2|        
  Germany U20WJC-20 D15 1 67 0|        
 2008-2009 Heilbronner FalkenGermany214 1 23 8|        
  Montréal JuniorsQMJHL20 2 1113 8|Playoffs10 4 59
  Germany U20 (all)International-Jr- - -- -|        
  Heilbronner FalkenDEB-Pokal2 0 00 0|        
  Germany U20WJC-206 1 12 4|        
  Germany U19WJAC-194 3 14 2|        
 2009-2010 Montréal JuniorsQMJHL9 1 34 0|        
  Shawinigan CataractesQMJHL20 2 24 10|        
  Drummondville VoltigeursQMJHL14 2 13 4|Playoffs12 0 11
 2010-2011 Adler MannheimDEL27 0 22 4|        
  Adler MannheimET8 0 00 0|        
  Heilbronner FalkenGermany227 8 412 22|Playoffs4 0 00
  Heilbronner FalkenDEB-Pokal2 1 34 0|        
 2011-2012 Eisbären BerlinET6 0 00 0|        
  Krefeld PinguineDEL11 0 00 0|        
  Iserlohn RoostersDEL35 0 33 2|Playoffs2 0 00
 2012-2013 EHC MünchenDEL32 2 24 16|        
 2013-2014 EHC MünchenDEL37 4 1317 12|Playoffs3 0 00
  Germany (all)International3 0 00 2|        
 2014-2015 EHC MünchenDEL46 2 46 10|Playoffs4 0 00
 2015-2016 Schwenninger Wild WingsDEL52 2 810 18|        
 2016-2017 EC Kassel HuskiesDEL246 11 2132 48|Playoffs9 4 15 14 
 2017-2018 EC Kassel HuskiesDEL243 11 1324 8|Playoffs6 0 44
 2018-2019 EC Kassel HuskiesDEL245 10 1626 24|Playoffs3 0 22
 2019-2020 Dresdner EislöwenDEL252 11 2637 40|Playoffs2 0 33
 2020-2021 Dresdner EislöwenDEL245 16 1935 14|        
 2021-2022 Lausitzer FüchseDEL229 4 913 8|Relegation5 3 14
 2022-2023 Lausitzer FüchseDEL244 0 55 16|Playoffs7 1 34
 2023-2024 Lausitzer FüchseDEL247 0 66 20|Playoffs8 0 22
 2024-2025 Lausitzer FüchseDEL2- - -- -|        

Toni Ritter (* 6. Februar 1990 in Bad Muskau, DDR) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der derzeit bei den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 unter Vertrag steht.

Der 1,91 m große Flügelstürmer spielte ab 2005 für die Jungfüchse Weißwasser in der Deutschen Nachwuchsliga und wechselte schließlich zur Saison 2006/07 zum Ligakonkurrenten Jungadler Mannheim, mit denen er 2008 Deutscher Nachwuchs-Meister wurde. Außerdem war er mit zwölf Punkten in acht Spielen Topscorer der DNL-Play-offs 2007/08. Während der Saison 2007/08 debütierte der Linksschütze zudem bei den Heilbronner Falken, dem Kooperationspartner der Adler Mannheim in der 2. Eishockey-Bundesliga. Im kommenden Jahr wurde Ritter erstmals in den DEL-Kader der Adler Mannheim berufen, ohne jedoch ein Liga-Spiel absolviert zu haben.

Nach einem U20-Turnier mit der Nationalmannschaft in Kanada verkündete Ritter, in Nordamerika bleiben zu wollen und in Zukunft für die Montreal Juniors in der Ligue de hockey junior majeur du Québec zu spielen. Diese hatten ihn beim CHL Import Draft 2008 in der ersten Runde als insgesamt 20. Spieler ausgewählt. Sein Vertrag bei den Kanadiern wurde nach der Saison um ein Jahr verlängert, und zudem erhielt er einen Probevertrag für das Trainingslager der Atlanta Thrashers aus der NHL.

Im Oktober wechselte er innerhalb der Liga zu den Shawinigan Cataractes, die ihn wiederum am Silvestertag 2009 an die Drummondville Voltigeurs abgaben. Zur Saison 2010/11 kehrte Ritter nach Mannheim zurück, wo er für die Adler in der DEL in 27 Spielen zum Einsatz kam und absolvierte außerdem 31 Partien beim Kooperationspartner in Heilbronn.

Im Juli 2011 unterschrieb Ritter einen Vertrag bei den Eisbären Berlin. Um ihm möglichst viel Eiszeit zu geben, entschied der Verein Ritter an die Krefeld Pinguine auszuleihen, die aufgrund einer angespannten Verletzungssituation dringend auf weitere Spieler angewiesen waren. Ende Oktober 2011 erhielt Ritter einen, auf einen Monat befristeten, Probevertrag bei den Iserlohn Roosters, der schließlich bis zum Ende der Saison verlängert wurde.

2012 wechselte Ritter zum EHC Red Bull München und spielte dort bis zum Ende der Saison 2014/15. Anschließend verbrachte er ein jahr bei den Schwenninger Wild Wings. Zwischen 2016 und 2019 spielte er bei den Kassel Huskies in der DEL2 und absolvierte für diese insgesamt 152 DEL2-Partien. Im Mai 2019 wurde er von den Dresdner Eislöwen verpflichtet. Im April 2021 wechselte er zum Ligakonkurrenten, den Lausitzer Füchsen.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ