ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Tigers eröffnen Testspielreigen

Bayreuth Tigers vs. HC Banik Sokolov 2:5 (2:1, 0:3, 0:1)

Þ23 August 2019, 00:38
Ғ601
ȭ
Bayreuth Tigers
Bayreuth Tigers

Zum ersten Testspiel stellte Coach Kujala die ersten beiden Reihen mit Kolozvary, Bartosch und Davidek sowie mit Järveläinen, Rajala und Gron aufs Eis. Lillich, Kunz und Busch bildeten die nächste Sturmformation und Kronawitter führte mit Kolb und Zimmermann die jungen Stürmer der Tigers aufs Eis. Die Verteidiger-Pärchen rotierten über die gesamte Partie. Tim Richter stand nicht im Aufgebot.

Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Sokolov. Erst nach 7 bis 8 Minuten befreiten sich die Tigers und kamen folgerichtig zu einzelnen Chancen. Bis dahin vergaben die Tschechen zwei hochkarätige Möglichkeiten. Ein Weckruf, in Person von Tyler Gron, der einen Pass durch die Mitte von Järveläinen aufnahm und knapp am Goalie scheiterte, war von Nöten, um ins Spiel zu kommen. Einen Alleingang, bei welchem Rajala noch am Torhüter scheiterte, vollendete Järveläinen, der trocken abstauben konnte. Nach 15 gespielten Minuten visierte Bartosch, der sich aus der Rundung befreite und freispielte, das Tor der Gäste genau an und traf aus spitzem Winkel zum 2:0. Unnötig der Gegentreffer im Anschluss nach 18 gespielten Minuten, als man den Gästen aus Sokolov in eigener Überzahl die Scheibe mustergültig in der defensiven Zone auflegte und diese sich die Chance zum Anschlusstreffer nicht entgehen ließen.

Wenige Minuten im zweiten Abschnitt reichten Sokolov, um aus dem Rückstand eine Zwei-Tore-Führung zu machen. Zwischen der 29. und 33. Spielminute schlugen diese drei Mal zu. Dabei lud man die Gäste bei einem Powerplay zum Anschlusstreffer ein, indem man ihnen freie Schussbahn gewährte. Der nächste Treffer fiel schnell, dieses Mal nur Sekunden nach Ablauf einer Unterzahlsituation der Bayreuther. Die wenigen, auch nicht zwingenden, Chancen der Tigers waren Beute des sicheren Torstehers der Gäste.

Im Schlussdrittel machten sich die schweren Beine bemerkbar, obwohl die Tigers um ein besseres Ergebnis bemüht waren. Insgesamt war dies ein ordentliches Vorbereitungsspiel gegen einen guten Gegner, welchen man deutlich ansah, dass dieser schon etwas weiter war mit der Vorbereitung. Vier Spiele hatten die Tschechen bisher absolviert. Einige Chancen durch Lilich, Bartosch und Zimmermann hätten den Entstand durchaus etwas freundlicher gestalten können. Kurz vor Schluss stellten die Gäste, erneut mit freier Schussbahn, dann den Endstand her.

Das nächste Heimspiel findet am Freitag, 30.08.2019 gegen Bad Nauheim statt.

Tore:
1:0 (13.) Järveläinen (Rajala)
2:0 (15.) Bartosch (Davidek, Kolozvary)
2:1 (18.) Zadrazil (Cejka) SH
2:2 (29.) Curda (Vodicka, Cejka) PP1
2:3 (31.) Kovarik (Vracovsky)
2:4 (33.) Osmik (Kubena, Zadrazil)
2:5 (56.) Kverka (Stribrny)

Strafen: Bayreuth 6 Sokolov: 6

Zuschauer: 1353

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ