ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Starbulls verpflichten Shane Hanna

Christian Obu verlängert seinen Vertrag

Þ19 Mai 2023, 00:25
Ғ455
ȭ
sbr-logo_positiv
sbr-logo_positiv

Der Kader der Starbulls Rosenheim für die kommende Spielzeit in der DEL 2 nimmt mehr und mehr Gestalt an. Dank einer weiteren hochkarätigen Neuverpflichtung und einer Vertragsverlängerung stehen nun bereits sechs Spieler fest, mit denen Cheftrainer Jari Pasanen auf den Verteidiger-Positionen plant. Für den 29-jährigen Kanadier Shane Hanna, der eine enorme Physis mitbringt und als Verteidiger auch bemerkenswerte Offensivkräfte besitzt, ist Rosenheim die erste Station in Deutschland. Christian Obu, der in der Anfangsphase der vergangenen Spielzeit an die Mangfall kam, trägt auch in der Saison 2023/24 das Starbulls-Trikot und erhält eine U24-Lizenz.

„Er ist ein starker Motor für das Spiel von hinten, hat eine Pferdelunge und kann viele Minuten abspulen. Und er ist ein echter Vorzeigeprofi und Teamplayer“, schwärmt Jari Pasanen von dem 29-jährigen Kanadier Shane Hanna. Der Starbulls-Headcoach hat den 180 Zentimeter großen und 88 Kilogramm schweren Offensivverteidiger in seiner Trainer-Zeit in Dänemark bei den Frederikshavn White Hawks unmittelbar miterleben können. Hanna spielte 2019 bis 2021 für Ligakonkurrent Rungsted Seier Capital und brachte es in 109 Spielen auf 36 eigene Treffer und 73 Torvorlagen – wohlgemerkt als Verteidiger!

„Stolz und glücklich über Hannas Entscheidung für Rosenheim“
Zuvor spielte der in New Westminster (British Columbia) geborene Hanna ausschließlich in den USA und Kanada. Nach seinen beiden ersten Europa-Jahren in Dänemark bestritt er eine Spielzeit für den HC Pustertal, wo er in der ICEHL (vormals EBEL) in 53 Spielen 31 Scorerpunkte sammelte (12 Tore). In der abgelaufenen Saison war Hanna für HKM Zvolen in der Slowakei aktiv (44 Spiele, 12 Tore, 24 Vorlagen). „Er hatte zahlreiche Angebote aus ganz Europa. Dass er sich für Rosenheim entschieden hat, macht uns stolz und glücklich“, sagt Jari Pasanen, der mit dem Linksschützen einen topmotivierten, aber auch bescheidenen Spieler für die Starbulls-Verteidigung erwartet. Shane Hanna wird bei den Starbulls Rosenheim das Trikot mit der Nummer 60 tragen.

Nach Tyler McNeely und dem kürzlich verpflichteten C.J.Stretch ist Shane Hanna der dritte Kanadier und damit der dritte Akteur ohne deutsche Staatsbürgerschaft im vorläufigen Rosenheimer Kader für die kommende Zweitligasaison. Vier solcher „Importspieler“ dürfen in der DEL 2 pro Spiel eingesetzt werden. Diese fallen außerdem unter das Kontigent von maximal 15 pro Partie zugelassenen Spielern, die keine U24-Lizenz besitzen (also in der anstehenden Saison nicht vor dem 31. Dezember ihr 24. Lebensjahr vollenden und außerdem für die DEB-Nationalmannschaft grundsätzlich spielberechtigt sind).

„Kontinuierlich gesteigert“: Obu spielt auch in der DEL 2 für die Starbulls
Einer der Spieler mit U24-Lizenz im Starbulls-Kader 2023/24 steht nun mit Verteidiger Christian Obu fest. Der 22 Jahre alte Linksschütze stieß im vergangenen Oktober von den Heilbronner Falken kurz nach Saisonbeginn der Rosenheimer Meisterspielzeit zu den Starbulls, für die er bis 2017 bereits im Nachwuchsbereich spielte. Fortan stand Obu in allen 45 Hauptrundenspielen seit seiner Verpflichtung und in sämtlichen 15 Playoffspielen der Grün-Weißen auf dem Weg zur Oberliga-Meisterschaft auf dem Eis!

„Christian Obu hat sich im Verlauf der Saison kontinuierlich gesteigert. In den Playoffs hat er schon als junger Spieler viel Verantwortung bekommen und richtig stark gespielt“, lobt Jari Pasanen den gebürtigen Altöttinger, dessen Kontrakt nun für eine weitere Spielzeit im Rosenheimer Trikot verlängert wurde. In der Vita von Obu stehen neben 20 Einsätzen für DEB-Nachwuchsteam bereits 67 DEL-2-Spiele (Heilbronner Falken und Löwen Frankfurt).

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ