ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Starbulls fixieren Vorbereitungsprogramm

Start der Vorbereitung in Österreich

Þ24 Juni 2021, 00:36
Ғ1236
ȭ
sbr-logo_positiv
sbr-logo_positiv

28 Tage – 7 Gegner – 4x zuhause – 5x in der Fremde: Die Starbulls Rosenheim haben ihr Vorbereitungsprogramm zur Eishockey-Oberliga Saison 2021/2022 vor wenigen Tagen fixiert. Highlight der Testspielphase ist das Heimderby gegen das runderneuerte DEL2-Spitzenteam des EV Landshut.

 

Nachdem das Ende der Kaderplanung der Starbulls Rosenheim immer näher rückt, wurde passend dazu nun auch der Rahmenterminkalender der Grün-Weißen für die Vorbereitung zur Saison 2021/2022 in trockene Tücher gepackt: Das Team um Headcoach John Sicinski trifft dabei in 4 Heimspielen und 5 Auswärtspartien auf Abwechslungsreiche Gegner aus dem In- und Ausland.

Start der Vorbereitung in Österreich
Zum Auftakt der Saisonvorbereitung reisen die Starbulls ins österreichische Bundesland Salzburg und treffen dort am Samstag, den 04.09.2021 auf das AlpsHL-Team der Zeller Eisbären. Die Mannschaft von Trainer Jaka Avgustincic kehrt nach einer Saison in die zweithöchste Spielklasse Österreichs zurück und hat sich in der laufenden Transferperiode unter anderem mit den zwei schwedischen Kontingentverteidigern Fredrik Widén (ehemals Lindau und Bad Nauheim) sowie Jesper Åkerman verstärkt.

Nur einen Tag später, am Sonntag, den 05.09.2021 steigt dann der Heimauftakt der diesjährigen Saisonvorbereitung: Dabei duellieren sich die Mannen von John Sicinski zuhause mit dem Oberliga-Konkurrenten Deggendorfer SC. Der DSC hat seinen Kader in der Sommerpause grundlegend umstrukturiert und unter anderem mit dem ehemaligen DEL und DEB-Nationaltorhüter Timo Pielmeier sportlich aufgewertet.

Am Wochenende des 11./12.09.2021 treffen die Starbulls im Modus „Back-to-Back“ auf das Eishockey-Oberliga Nord Team der EXA IceFighters Leipzig. Das Hinspiel im Freistaat Sachsen findet am Samstag, den 11.09.2021 statt. Am Tag darauf treffen die Grün-Weißen dann zuhause im Starbulls-Wohnzimmer auf die Mannen von Trainer Sven Gerike. Mit Robin Slanina steht auch ein ehemaliger Starbulls Akteur im Kader der IceFighters.

Derby gegen den EV Landshut
Eines der Highlights der diesjährigen Saisonvorbereitung steht am Freitag, den 17.09.2021 auf dem Programm, denn dann gastiert kein geringerer als der EV Landshut an der Rosenheimer Jahnstraße. Das mächtig verstärkte Team der Dreihelmestädter wird von vielen Experten als einer der Meisterschaftsfavoriten der kommenden DEL2-Saison eingeschätzt, kein Wunder bei solch namhaften Verstärkungen wie z.B. Marco Pfleger (DEL2 Topscorer 2020/2021), Benedikt Brückner (Schwenninger Wild Wings, DEL), Olafr Schmidt (Ravensburg Towerstars), Andreé Hult (Topscorer des EHC Freiburg 2020/2021) und Thomas Holzmann (Augsburger Panther, DEL). Durch die Wechsel der gebürtigen Landshuter Max Brandl und Max Hofbauer an die Mangfall gewinnt das ewig heiße Derby zusätzlich an Brisanz.

48 Stunden später, am Sonntag, den 19.09.2021 reist der Starbulls-Tross ins Werdenfelser Land und trifft dort auf den Oberliga-Süd Ligarivalen SC Riessersee. Die Garmischer konnten vor wenigen Tagen mit der Verpflichtung des ehemaligen Bundestrainers sowie aktuellen DEL-Vizemeisters Pat Cortina mächtig auf sich aufmerksam machen und werden in der kommenden Spielzeit auch sicherlich wieder auf einige Förderlizenz-Talente aus dem Münchner DEL-Kader zurückgreifen können.
Das Rückspiel gegen den SC Riessersee im heimischen ROFA-Stadion ist auf den darauffolgenden Freitag, den 24.09.2021 terminiert.

Wiedersehen mit Michael „Dino“ Baindl
Zwei Tage danach kommt es für alle Grün-Weißen dann zum Wiedersehen mit ihrem ehemaligen „Capitano“: Am Sonntag, den 26.09.2021 gastieren die Starbulls beim Bayernliga-Spitzenteam des TEV Miesbach. Im aktuellen Kader des TEV befinden sich zahlreiche ehemalige Starbulls-Akteure, darunter auch Josef „Beppo“ Frank, welcher vor wenigen Tagen seinen Vertrag an der Schlierach verlängert hat.

Der Abschluss der diesjährigen Saisonvorbereitung führt das Team von John Sicinski noch einmal in die Fremde. Am Freitag, den 01.10.2021 treffen die Starbulls Rosenheim auswärts bei den Höchstadt Alligators auf eines der Überraschungsteams der vergangenen Eishockey-Oberliga Süd Saison. Mit dem 31-jährigen Angreifer Dmitrij Litesov kommt es auch hier zu einem Wiedersehen mit einem ehemaligen grün-weißen Eishockeycrack.

Starbulls-Trainer John Sicinski sagt zum Vorbereitungsprogramm seiner Mannschaft: „Mit 9 Spielen in gut 5 Wochen haben wir genügend Zeit, um unser geplantes System einzustudieren, die Chemie im Team zu finden und eingespielte Reihen zu Formen. Wir haben die Gegner auf Grund ihres Spielstils sehr unterschiedlich gewählt, um auch hier die Variabilität und Lerneffekte für mein Team zu stärken. Durch Spiele gegen Teams aus der AlpsHL, der Oberliga Nord, der DEL2 und der Bayernliga treffen wir auf Kontrahenten, die wir sonst selten bis nie in unserem Spielbetrieb sehen. Das Highlight ist aber ganz klar die Partie am 17.09.2021 zuhause gegen den EV Landshut, für mich eine der stärksten Mannschaft der kommenden DEL2-Saison.“

Starbulls Vorbereitungstermine 2021/2022
 

Tag
Datum
Uhrzeit
Begegnung
Samstag
04.09.2021
19:30 Uhr
Zeller Eisbären – Starbulls Rosenheim
Sonntag
05.09.2021
17:00 Uhr
Starbulls Rosenheim – Deggendorfer SC
Samstag
11.09.2021
17:00 Uhr
EXA IceFighters Leipzig – Starbulls Rosenheim
Sonntag
12.09.2021
17:00 Uhr
Starbulls Rosenheim – EXA IceFighters Leipzig
Freitag
17.09.2021
19:30 Uhr
Starbulls Rosenheim – EV Landshut
Sonntag
19.09.2021
18:00 Uhr
SC Riessersee – Starbulls Rosenheim
Freitag
24.09.2021
19:30 Uhr
Starbulls Rosenheim – SC Riessersee
Sonntag
26.09.2021
18:00 Uhr
TEV Miesbach – Starbulls Rosenheim
Freitag
01.10.2021
20:00 Uhr
Höchstadt Alligators – Starbulls Rosenheim

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ