ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
10.01.2019, 22:25

10.1. Spiel-Vorschau: Serviert Karlsson weiter?

Vegas erwartet San Jose zum Duell der unbesiegten - Boston will Siegesserie gegen Washington ausbauen

ȭ
Erik Karlsson & William Karlsson
Erik Karlsson & William Karlsson

Sowohl die Vegas Golden Knights als auch die San Jose Sharks haben alle ihre Spiele im Kalenderjahr 2019 bislang gewinnen können. Nun wird eine Serie reißen, denn beide Teams treffen sich zum Duell der Unbesiegten. Ebenfalls perfekt ist auch die Bilanz der Boston Bruins seit dem Jahreswechsel, die Serie von fünf Siegen in Folge soll gegen die ebenfalls formstarken Washington Capitals ausgebaut werden. Die Tampa Bay Lightning haben eine perfekte Bilanz gegen Teams aus der Metropolitan Division und wollen diese auch nach dem Treffen mit den Carolina Hurricanes bewahren. Der Spieltag im Überblick...

Fünf Aspekte auf die es zu achten gilt:

Boston will Siegesserie ausbauen - Ladehemmung bei Kuznetsov
Die Boston Bruins wollen ihre längste Siegesserie in der laufenden Saison im Heimspiel gegen die Washington Capitals ausbauen. Zuletzt gelangen den Bruins fünf Siege in Folge bei einem überzeugenden Torverhältnis von 19:9. In den letzten zehn Auftritten gelangen acht Siege (8-2-0). Formstark ist allerdings auch der Gegner aus der Hauptstadt: Washington gewann zweimal in Folge und feierte sechs Siege aus den letzten neun Spielen (6-2-1). Allerdings hat Capitals-Star Evgeny Kuznetsov Ladehemmung und traf seit 16 Spielen nicht mehr ins Tor.

Philadelphia im freien Fall:

Die Philadelphia Flyers haben jüngst einen NHL-Rekord eingestellt und in der laufenden Saison sieben unterschiedliche Torhüter starten lassen (Brian Elliott, Calvin Pickard, Anthony Stolarz, Carter Hart, Michal Neuvirth, Alex Lyon, Mike McKenna). Eine ähnliche Inkonstanz legen die Flyers auch sportlich an den Tag. Jüngst hagelte es acht Niederlagen in Folge (0-6-2). Kann Philadelphia den freien Fall im Heimspiel gegen die Dallas Stars stoppen? Die Stars beenden an diesem Abend ihren Drei-Spiele-Roadtrip (bislang 1-1-0) und wollen ihre Formstärke mit sechs Siegen aus den letzten neun Partien (6-2-1) bestätigen.

Forsberg als Torjäger zurück:

Sieg und Niederlage wechselte sich bei den Columbus Blue Jackets in den letzten sechs Partien regelmäßig ab (3-3-0). Glaubt man dem Gesetz der Serie folgt nun ein Sieg gegen die Nashville Predators. Nashville ist allerdings ein denkbar schwerer Gegner: Die Predators punkteten in jedem ihrer letzten sechs Spiele und feierten dabei fünf Siege (5-0-1). Das Auswärtsspiel im US-Bundesstaat Ohio ist die vorletzte Etappe auf einem Sechs-Spiele-Roadtrip. Für die Mannschaft aus Music City ist es eine "Back-to-back"-Aufgabe: Tags zuvor gab es einen 4:3-Erfolg n.V. bei den Chicago Blackhawks zu bejubeln. Dabei meldete sich Stürmer Filip Forsberg in seinem zweiten Spiel nach seinem Comeback (17 Spiele Pause wegen einer Hand-Verletzung) eindrucksvoll mit einem Doppelpack zurück. Die Predators peilen den vierten Sieg in Serie an.


Tampas perfekte Bilanz gegen Metro-Teams:

Die Tampa Bay Lightning dominieren die NHL in dieser Saison nach Belieben. Auf das 2:5 bei den San Jose Sharks reagierten die Bolts mit einem 4:0-Shutout gegen die Columbus Blue Jackets. Es war das einzige Mal in den letzten 18 Spielen, dass Tampa ein Spiel punktlos beendet hatte (16-1-1). Nun wollen die Lightning im Heimspiel gegen die Carolina Hurricanes nachlegen und ihre perfekte Bilanz gegen Teams aus der Metropolitan Division ausbauen: Bislang gab es in elf Duellen elf Siege (11-0-0). Ein denkbar dickes Brett, was die Hurricanes auswärts bohren müssen. Allerdings reist Carolina durchaus formstark an: Zuletzt gab es fünf Siege in Serie.

Top-Spiel im Westen: Legt Karlsson erneut einen auf?

In der Pacific Division kommt es zu einem Top-Spiel zwischen den Vegas Golden Knights (2., 27-15-4, 58 Punkte) und den San Jose Sharks (3., 25-13-7, 57 Punkte). Beide Klubs gewannen alle ihre Spiele im Kalenderjahr 2019 (beide 4-0-0-Bilanz). Eine Sieges-Serie wird also reißen. Die von Vegas geht bereits über sieben Spiele (7-0-0), zudem punkteten die Golden Knights in jeder ihrer jüngsten zehn Partien (8-0-2). San Jose gewann sechs der letzten sieben Spiele (6-0-1) und reihte jüngst vier Siege aneinander. Besonders bissig ist Sharks-Verteidiger Erik Karlsson, der in jedem der vergangenen 14 Spiele mindestens einen Assist beisteuerte und in diesem Zeitraum 25 Scorerpunkte (ein Tor, 24 Vorlagen) markierte. Gefahr geht auch von Stürmer Evander Kane aus, der eine Punkteserie von sechs Spielen am Laufen hat (fünf Tore, fünf Assists).

Die weiteren Spiele vom Donnerstag:

Toronto Maple Leafs @ New Jersey Devils
Die New Jersey Devils kommen einfach nicht vom Fleck. Nur ein Sieg aus den letzten vier Partien (1-3-0) reicht nicht für Sprünge in der Tabelle. Nun geht es gegen die Toronto Maple Leafs, die im gleichen Zeitraum eine genauso schwache Bilanz vorweisen (1-3-0), allerdings schon 17 Zähler mehr auf dem Punktekonto angehäuft haben.

New York Islanders @ New York Rangers
Stadtderby in New York! Die New York Rangers aus Manhattan empfangen die New York Islanders aus Brooklyn. In der laufenden Saison ein bislang ausgeglichenes Aufeinandertreffen (1-1-0). Die Formkurve spricht für die Islanders, die nach sechs Siegen in Folge erstmals wieder ein Spiel verloren (3:4 gegen Carolina). Die Rangers gingen dagegen viermal hintereinander komplett leer aus (0-4-0).

Montreal Canadiens @ St. Louis Blues
Die St. Louis Blues würden die Rote Laterne in der Central Division gerne abgeben. Allerdings präsentierten sich die Blues zuletzt zu inkonstant (2-4-0), um vorzurücken. Die Montreal Canadiens, die im gleichen Zeitraum einen Sieg mehr einfahren konnten (3-3-0), sind der nächste Gegner.

Winnipeg Jets @ Minnesota Wild
Die Minnesota Wild bitten die Winnipeg Jets zum Duell zweier Central-Division-Teams. Beide Teams holten jeweils drei Siege aus den letzten vier Spielen (3-1-0-Bilanz). Bislang konnte Minnesota beide Aufeinandertreffen mit Winnipeg für sich entscheiden. Die Jets wollen mit ihrer durchschlagskräftigen Offensive (in drei der letzten vier Spiele mindestens vier Treffer pro Partie) um Blake Wheeler (30 Punkte in seinen letzten 21 Spielen) dagegenhalten.

Florida Panthers @ Edmonton Oilers
Die Edmonton Oilers bekommen Besuch von den Florida Panthers. Geschenke werden wohl nicht verteilt, denn beide Teams brauchen dringend Punkte für eine Aufholjagd im Playoff-Rennen. Edmonton konnte nur zwei der letzten zehn Spiele gewinnen (2-8-0). Florida verlor jüngst dreimal in Folge (0-2-1).

Arizona Coyotes @ Vancouver Canucks
Mit den Vancouver Canucks und den Arizona Coyotes treffen sich zwei Teams aus der Pacific Division, die aktuell nicht auf einem Playoff-Platz stehen. Umso wichtiger wäre ein Erfolg in diesem direkten Duell. Vancouver kassierte drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen - Arizona feierte immerhin vier Siege aus den jüngsten acht Partien (4-3-1).

Ottawa Senators @ Los Angeles Kings
Die Los Angeles Kings hoffen auf Besserung im Heimspiel gegen die Ottawa Senators. L.A. landete nur zwei Siege in den jüngsten sechs Auftritten (2-4-0). Für Ottawa ist es ein "Back-to-back"-Spiel nach dem 2:1-Auswärtssieg n.V. bei den Anaheim Ducks und die Mitteletappe auf dem Drei-Spiele-Roadtrip durch Kalifornien.

NHL Zuordnungen
Eastern-ConferenceWestern-Conference
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ