ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Anton Seewald unterschreibt 3-Jahres-Vertrag

24-jähriger Stürmer bleib t ein Alligator

Þ12 August 2021, 11:21
Ғ1051
ȭ
logo_rund
Höchstadt Alligators
Es war die große Frage, die nicht nur in Höchstadt eifrig diskutiert wurde: Wohin zieht es Anton Seewald? Zu einem anderen Oberligaverein oder doch in die DEL2? Die Antwort freut mit Sicherheit jeden HEC-Fan, denn Anton Seewald bleibt ein Alligator. Und das nicht nur für die kommende Saison, denn den Verantwortlichen ist es gelungen Anton Seewald für drei Jahre in Höchstadt zu behalten!

Der 24jährige Stürmer spielte von 2017 bis 2019 in Bad Kissingen und wurde bereits dort als großes Talent gehandelt. Nachdem die Wölfe sich aus dem Spielbetrieb zurückziehen mussten, kam Anton Seewald zusammen mit Coach Mikhail Nemirovsky und Goalie Benni Dirksen nach Höchstadt und zeigte auch in der Oberliga seine Stärke. In der bereits begonnen Saison, die für die Alligators nicht gerade zufriedenstellend verlief, machte er bereits mit 32 Punkten auf sich aufmerksam.

In der Saison 2020/21 legte er dann richtig los: Mit 53 Punkten stand er am Ende der Hauptrunde auf Platz 6 der Topscorer der Oberliga Süd. In den Playoffs steuerte er in sechs Spielen weitere 15 Punkte zum Erfolg seiner Mannschaft bei, wurde damit intern zum Topscorer und sicherte mit seinem Gamewinner-Tor in Overtime den Einzug ins Halbfinale.

„Anton ist einer der begehrtesten und besten Spieler der Oberliga. Er arbeitet extrem viel für die Mannschaft und bringt unglaubliche Geschwindigkeit in unser Spiel“, so Teammanager Daniel Tratz. Dass Anton Seewald sich trotz zahlreicher weiterer Angebote langfristig für die Alligators entschieden hat, bezeichnet Daniel Tratz als Ausrufezeichen: „Das bestätigt, dass unser eingeschlagener Weg gut ist und die Spieler voll mitziehen!“

Begeistert von dieser Neuigkeiten waren auch die Besucher des Fanstammtisches im Gasthaus Lauberberg, die den anwesenden Anton Seewald spontan beklatschten. Auch die Neuzugänge Jannik Herm und Maksim Minaychev, sowie Max Cejka, Trainer Mikhail Nemirovsky und Teammanager Daniel Tratz nutzten die Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein mit den HEC-Fans.
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ