ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Schneller und torgefährlicher Angreifer

Max Coatta kommt nach Villach

Þ07 Juni 2024, 16:33
Ғ69
ȭ
villachersv
villachersv

Die nächste Neuverpflichtung im „Adlerhorst“: Max Coatta (30) gilt als schneller, torgefährlicher und gleichzeitig hart arbeitender Stürmer. Coatta hat Erfahrung in der ECHL sowie in der AHL gesammelt und schoss Ritten im Vorjahr unter Neo-VSV-Coach Tray Tuomie zum Meistertitel in der Alps Hockey League. Seine persönliche Bilanz dabei: 68 Punkte in 53 Spielen, davon 34 Tore. Er hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielsaison signiert.

„Max Coatta war im Vorjahr mit richtig starken Leistungen und seinen Leadership-Qualitäten maßgeblich am Meistertitel von Ritten verantwortlich. Er ist technisch ein sehr starker Spieler mit einem harten Schuss, der vor dem Tor für viel Gefahr sorgt. Außerdem ist er ein harter Arbeiter, der neben seinem ausgeprägten Torinstinkt auch seine Nebenspieler besser macht. Ich schätze zudem an ihm, dass er ein echter Teamplayer ist. Er ist sich für keine Aufgabe zu schade und auch für die Kabine eine große Bereicherung“, beschreibt EC iDM Wärmepumpen VSV-Headcoach Tray Tuomie den jüngsten Villacher Neuzugang. „Er wird uns sicherlich sehr viel Freude bereiten!“
Max Coatta stammt aus dem US-Bundesstaat Minnesota. Nach je einer Saison bei Penticton Vees (Kanada) und den Waterloo Black Hawks (USA) zog es den Rechtshänder auf das College. An der Minnesota State University spielte Coatta für vier Jahre in der NCAA. Nach dem College ging es für den 1,78 Meter großen und 90 Kilogramm schweren Angreifer ins Profi-Eishockey. In der Saison 2019/20 spielte er für die Idaho Steelheads in der ECHL, dann zog es ihn erstmals nach Europa, und zwar nach Schweden zu den Tyringe SoSS. Danach lief er wieder in Nordamerika für Rapid City Rush in der ECHL sowie die Tucson Roadrunners in der AHL auf. Für die Rittner Buam steuerte er in der abgelaufenen Saison 68 Punkte in 53 Spielen, davon 34 Tore, bei und schoss damit die Südtiroler zum Meistertitel in der Alps Hockey League.

Max Coatta freut sich bereits auf Villach und sein neues Team:

„Ich bin schon sehr aufgeregt. Villach ist eine Hockeytown mit großartigen Fans. Ich werde alles geben, damit wir gemeinsam erfolgreich sind. Ich kann es kaum mehr erwarten, bis es endlich losgeht!”
Der Neuzugang wird Ende Juli mit seiner Frau Erin nach Villach kommen!

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ