ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Red Bulls testen gegen Bern und Salzburg

Þ27 August 2020, 18:13
Ғ612
ȭ
EHC Redbull München
EHC Redbull München

Als erstes Profi-Team Deutschlands spielt Red Bull München nach der wegen der Corona-Pandemie im März vorzeitig abgebrochenen Saison wieder Eishockey. Der dreifache deutsche Meister trifft zunächst am 6. September (18:00 Uhr) in der PostFinance-Arena auf den SC Bern. Zuschauer sind zu dieser Begegnung nicht zugelassen. 

Eine Woche später stehen sich dann Red Bull München und Red Bull Salzburg gegenüber. Die Neuauflage des Champions-League-Halbfinals von 2019 findet am 13. September (17:30 Uhr) in der Salzburger Eisarena statt. Für die Partie haben die österreichischen Behörden grünes Licht für eine limitierte Anzahl von Zuschauern gegeben. Red Bull München erhält ein Kontingent von mindestens 150 Tickets, damit können seit dem 8. März erstmals auch wieder Fans des bayerischen Klubs ihr Team live verfolgen. Die genauen Informationen zur Abwicklung folgen am Montagnachmittag, 31. August, als Newsletter an alle aktuellen Dauerkarteninhaber, die ein Vorkaufsrecht für den Gästeblock haben werden. Aufgrund des stark limitierten Kontingents können leider nicht alle Inhaber eines Saisontickets berücksichtigt werden.

Weitere Testspiele und Turniere sind in Planung. Das erste Pflichtspiel der Münchner ist die Champions-League-Partie gegen Ilves Tampere am 7. Oktober (18:00 Uhr), die PENNY DEL beginnt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie erst am 13. November.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ