ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Paul König wechselt aus Leipzig an die Lahn

König ist bereit für den nächsten Schritt

Þ21 Juli 2021, 00:39
Ғ259
ȭ
dietz-limburg
EG Dietz Limburg

Paul König ist bereit für den nächsten Schritt – sportlich wie beruflich. Deshalb schließt sich der Angreifer dem Nord-Oberligisten EG Diez-Limburg an. Der 21-Jährige - geboren in Berlin, ausgebildet im Nachwuchs in Dresden - wechselt vom Ligakonkurrenten Icefighters Leipzig an die Lahn und wird hier mit der Nummer 21 auflaufen. König freut sich auf die neue Herausforderung bei den Rockets.

„Ich habe in Leipzig viele Erfahrungen sammeln können und neue Freunde hinzugewonnen“, sagt der Stürmer über sein erstes Seniorenjahr in der Oberliga bei den Sachsen. „Ich konnte vom ersten bis zum letzten Tag etwas dazulernen, nur die Zuschauer haben mir extrem gefehlt.“ König hatte vor seiner Zeit in Leipzig ein Jahr in den USA für die Atlanta Mad Hatters auf dem Eis gestanden, bevor er sich zu einer Rückkehr nach Deutschland entschied.

Mit den Icefighters traf er auch mehrfach auf den letztjährigen Oberliga-Neuling Diez-Limburg: „Die Rockets haben eine klasse Saison gespielt und einen wirklich guten Job gemacht. Die Spiele gegen die EGDL waren immer hart umkämpft. Schade, dass die Mannschaft die Playoffs wegen Corona nicht mehr spielen konnte. Die hatten sich die Jungs über die ganze Saison hinweg verdient.“

Dass er nun zu den Rockets wechselt, hat für König zwei entscheidende Gründe: „Zum einen ist Diez-Limburg eine aufstrebende Mannschaft, deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist – genau wie meine persönliche Entwicklung. Ich möchte mich als junger Spieler hier weiterentwickeln und alles für das Team geben. Ich habe vergangene Saison noch nicht mein volles Potenzial ausgeschöpft und möchte mich hier zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft stellen. Zudem haben mir die Rockets die Chance auf eine Ausbildung ermöglicht, sodass ich Sport und Beruf ideal miteinander verbinden kann.“

Arno Lörsch, Sportlicher Leiter der Rockets, ist davon überzeugt, „dass Paul sehr gut in unseren Kader passt. Ein junger und ambitionierter Spieler, der jetzt den nächsten Schritt machen möchte – sportlich wie beruflich. Beides kann er bei uns miteinander verbinden. Er entspricht absolut unserer Philosophie und bringt schon ein bisschen Oberliga-Erfahrung aus Leipzig mit. Ein aufgeschlossener junger Mann mit klaren Vorstellungen. Ich denke, wir werden viel Freude an ihm und mit ihm haben.“

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ