ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht
Δ-Λ
(0:3) - (0:4) - (0:0)
17.10.2021, 18:00 Uhr

Niederlage gegen die Bisons

Eppelheim verliert mit 0:7 gegen Pforzheim

Þ18 Oktober 2021, 11:26
Ғ336
ȭ
Eisbären Eppelheim
Eisbären Eppelheim

Die Top-Teams der Liga sind aktuell für die Eisbären noch eine Nummer zu groß. Dass musste man auch im Spiel gegen starke Bisons aus Pforzheim feststellen. Zwar konnte man phasenweise mithalten, unterlag am Ende verdient, wenngleich etwas zu hoch, jedoch klar mit 0:7.

Nach der klaren Niederlage vor Wochenfrist wollten die Eisbären gegen Pforzheim Wiedergutmachung betreiben. Der Start ins Spiel war vielversprechend, auch begünstigt durch ein frühes Powerplay kam man schnell zu Chancen. Doch diese ließ man wie so oft ungenutzt und ermöglichte so den Bisons, ins Spiel zu kommen. Diese setzen nach der Hälfte des ersten Drittels zu einer kurzen Drangphase an und nutzen die nun spielerische Überlegenheit zu einem Dreifachschlag (13.,14., 16.) zur klaren 3:0 Führung. Die Eisbären machten es den Bisons in dieser Phase zu leicht und die Gäste bedankten sich mit diesen drei Treffern bis zur ersten Pause.

Im Mittelabschnitt zeigten die Eisbären zunächst gute Gegenwehr, wurden jedoch mit einer alten Binsenweisheit bestraft. "Macht man vorne die Tore nicht, bekommt man sie hinten" sollte die nächsten Minuten prägen. Denn nach einem nicht genutzten Penaltyschuss gelang den Gästen quasi im Gegenzug der nächste Treffer zum 4:0. Auch in der Folge hatten die Eisbären teils gute Chancen und wurden angesichts des Spielstandes offensiver. Die dadurch entstehenden Lücken wussten die Bisons bestens zu nutzen und setzen in regelmäßigen Abständen bis zum 7:0 (35.) nach. Gegen Ende des Drittels bot sich im nächsten Powerplay die Chance auf Ergebniskosmetik, doch Ex-Eisbär Wagner bliebt stets Sieger im Duell.

Auch im Schlussabschnitt sollten die Eisbären zu vermehrten Chancen kommen, doch trotz mehrminütiger Überzahl wollte der Puck einfach nicht über die Linie. Doch besser als noch in den ersten beiden Dritteln sollte die defensive Absicherung funktionieren, so dass auch die Bisons zu keinem weiteren Treffer kommen sollten.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ