ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
14.08.2019, 01:57

Neuigkeiten zu Seider und Bergmann

ȭ
ADLER_Logo_mit_Schrift_2017_4C
Adler Mannheim

Adler-Manager Jan-Axel Alavaara hatte mit der Kaderzusammenstellung für die Saison 2019/20 keine einfache Aufgabe vor der Brust. Denn mit Moritz Seider und Lean Bergmann standen gleich zwei Spieler im Kader für die kommende Spielzeit, die in Übersee Interesse geweckt hatten. So zogen die Detroit Red Wings Seider Ende Juni im NHL-Entry-Draft, während Bergmann bereits im Mai einen Dreijahresvertrag in San José unterzeichnete.

Damit bestimmen allein die beiden NHL-Organisationen über die Zukunft von Seider und Bergmann. Allerdings kann sich eine finale Entscheidung bis weit in den September ziehen. Zuvor werden die beiden Youngster aber zu Camps ihrer jeweiligen Franchise reisen. Seider fliegt bereits am morgigen Mittwoch, den 14. August, nach Detroit, während Bergmann die komplette Vorbereitung und die ersten beiden CHL-Spiele mit den Adlern bestreitet und Anfang September Richtung San José aufbricht.

 „Wir hatten mit Moritz und Lean zwei sehr gute Spieler in unserem Kader, die inzwischen NHL-Verträge unterzeichnet haben. Wir freuen uns für die Jungs, dass sie sich mit den besten Spielern der Welt messen können, und wenn sie den Schritt nach Nordamerika schaffen, gehören sie dort zurecht hin. An uns ist es dann, neue Spieler zu entwickeln“, erklärt Alavaara.

News Kategorie
News
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ