ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Neues Trainer-Duo steht fest

Bohuslav Subr wird neuer Headcoach, Jan Barta Co-Trainer

Þ09 Juni 2021, 16:32
Ғ449
ȭ
frankfurt
frankfurt

Bohuslav Subr, genannt Bo Subr, geht als Head-Coach der Löwen Frankfurt in die kommende Spielzeit. Jan Barta agiert als Assistent und Development Coach der Mannschaft, Valtteri Salo ergänzt das Trainergespann weiterhin als Goalie und Video Coach. Komplettiert wird das Trainer-Team durch Fitnesstrainer David Dubiel von PrimeTime Fitness.

Sportdirektor Franz-David Fritzmeier über Bo Subr: „Nach ausführlicher Analyse sowie vielen Gesprächen sind wir froh, mit Bo einen neuen Head Coach gefunden zu haben, der sich schnell zu unserem Top-Kandidaten herauskristallisiert hat.

Ich habe den Werdegang von Bo schon mehrere Jahre verfolgt – bin überzeugt, dass er mit seiner großen, fachlichen Kompetenz, seiner langjährigen Erfahrung als Head Coach bei einer Spitzenmannschaft, seiner Gier nach Erfolg sowie stetiger Weiterentwicklung und nicht zuletzt durch seine sehr gute Kommunikations-/ und Teamfähigkeit der richtige Mann ist, unser Trainer-Team und unsere Mannschaft als Head-Coach anzuführen.

Bohuslav Subr: „Ich freue mich sehr über die Chance und das Vertrauen, das mir von den Löwen Frankfurt entgegengebracht wird, damit ich dieses Team zu unseren Zielen führen kann. Es gab viele gute Gespräche mit Franz-David und ich bin zuversichtlich, was die Richtung angeht, die wir einschlagen wollen. Es ist eine gute Energie im Trainerstab zu spüren, wo jeder hart arbeitet, um seinen Teil zu erfüllen, damit wir ein sehr erfolgreiches Team sein können.“

Sportdirektor Franz-David Fritzmeier über Jan Barta: „Jan ist ein junger, aufstrebender deutscher Trainer – noch dazu mit Stallgeruch –, der sich den Posten als Nachfolger von Marko Raita als Assistent Coach bei uns hart erarbeitet hat.

Neben seinem Job, als einer von zwei hauptamtlichen Nachwuchstrainern, war er bereits die letzten beiden Saisons bei uns als Development Coach ins Trainerteam integriert und hat sich dabei mit großem Fleiß sowie Zielstrebigkeit im Laufe der Zeit zu einem immer größeren Faktor bei uns im Trainerteam entwickelt. Sehr positiv dazu anzumerken ist, dass Jan damit den Sprung vom Trainer im eigenen Nachwuchs zu den Profis geschafft hat. Neben seinem Job als Assistent Coach wird er auch weiter den Job als Development Coach bekleiden und somit das Bindeglied zwischen den Profis und dem Nachwuchs sein.“

Jan Barta: „Mein Ziel war es, Trainer im Profibereich zu werden – das jetzt bei den Löwen Frankfurt geschafft zu haben, freut mich besonders! Ich bin mir sicher, wir haben mit dem jetzigen Trainer-Team aus Bo, Valtteri und David sowie im Schulterschluss mit Franz starke Kompetenz an der Bande. Wir werden gemeinsam hart für den maximalen Erfolg arbeiten.“

Franz-David Fritzmeier abschließend: „Insgesamt werden wir mit Bo an der Spitze, Jan als sein Assistent und Development Coach, Goalie und Video Coach Valtteri Salo, der wie unser Fitnesstrainer David Dubiel bereits in seine vierte Saison bei den Löwen geht, auf allen Positionen ein stark besetztes Trainerteam haben.“

Subr (41) beendete seine aktive Spielerkarriere nach Stationen u.a. in Nordamerika, Frankreich und Norwegen, letztendlich 2011 in Eindhoven, Niederlande. Danach startete direkt im Anschluss seine Trainerlaufbahn als Assistent Coach bei Eindhoven High Techs sowie dem niederländischen U18-Nationalteam.

Der Tscheche coachte fortan die niederländischen U-Teams und war darüber hinaus seit 2014 auch Teil des niederländischen National-Trainer-Teams – während der Saison 2019/2020 übernahm er dort verantwortlich die Position des Head Coachs. Zusätzlich ist unser neuer Löwen-Headcoach auch zweimaliger WM-Goldmedaillen-Gewinner (Division 2, Gruppe A).

Ebenfalls als Head Coach stand er ab der Spielzeit 2015/2016 dann auch bei den Tilburg Trappers hinter der Bande und feierte mit seinem Team drei Oberliga-Meisterschaften. Nach der Saison 2017/2018 wurde er als „Trainer des Jahres“ in der Oberliga Nord ausgezeichnet.

Barta (36) ist gebürtiger Hesse und beendete seine aktive Spielerkarriere 2017 als Stürmer bei den Moskitos Essen. Nachdem er bereits in der Saison 2005/2006 für Frankfurt in der DEL und 2011/2012 in der Oberliga Nord seine Schlittschuhe schnürte, kehrte er nach Beendigung seiner aktiven Spielerzeit an den Main zurück und fungierte im Löwen-Nachwuchs als Cheftrainer der U15-Mannschaft. Seit 2019 betreute Jan Barta die U17- sowie U20-Mannschaften, bevor er in den letzten zwei Saisons als Development Coach das DEL2-Trainerteam der Löwen Frankfurt unterstützte.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ