ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Meisterspieler im Doppelpack

Marc Schmidpeter und Florian Krumpe kommen

Þ23 Mai 2023, 23:14
Ғ589
ȭ
badtoelz
badtoelz

Den nächsten wichtigen Baustein im Sturm haben die Tölzer Löwen in Marc Schmidpeter gefunden! Mit 28 Jahren passt Schmidpeter perfekt in die Altersstruktur im Team und soll eine tragende Rolle spielen. Das Eishockeyspielen erlernte der 1,90m große Flügelspieler bei der Talentschmiede des EV Landshut. “Bereits im Nachwuchs wurden oft die Schläger mit den Löwen gekreuzt”, erinnert sich Schmidpeter zurück. Mit Niko Fissekis und Reto Schüpping spielte er bereits in der bayerischen Auswahl und den U-Nationalmannschaften zusammen. “Bad Tölz ist eine Eishockeystadt mit Tradition, was man auch an der Stimmung im Stadion, vor allem bei den Derbys, merkt. Ich habe von ehemaligen und einheimischen Spielern nur Gutes über den Standort gehört. Fabian Schlager hat sich umgehend nach Ende der Saison über mich erkundigt und so mein Interesse geweckt. Nach ein paar Gesprächen war die Sache dann in trockenen Tüchern”, so Schmidpeter weiter. Nach mehreren Stationen in der DEL2 wechselte die neue Nummer 37 der Löwen zur Saison 2021/22 an die Mangfall und ging erfolgreich für die Starbulls auf Torejagd. In 110 Spielen scorte er zuverlässig, kam so in zwei Spielzeiten auf 34 Tore und krönte sich zuletzt zum Oberligameister. Löwen-Verantwortlicher Fabian Schlager ist froh, dass sich der gebürtige Fürstenfeldbrucker so schnell für die Buam entschieden hat: “Marc ist ein Spieler mit viel Durchsetzungsvermögen und verfügt über viel höherklassige Erfahrung. Wir wollten ihn unbedingt haben, Marc hat Lust darauf in Tölz zu spielen. So sind wir uns ziemlich schnell einig geworden.” Für Ryan Foster ist der Winger ein wichtiger Baustein in den vorderen Sturmreihen: “Marc ist ein Leadertyp und wird offensiv bei uns eine große Rolle spielen. Zudem soll er unsere vielen jungen Spieler führen.”

 

Erster Neuzugang für die Defensive!


Der erste Neuzugang für die Defensive kommt ebenfalls von den Starbulls. Florian Krumpe verlässt seinen Heimatverein und wechselt von der Mangfall an die Isar. Der 24-Jährige trug, ebenso wie Marc Schmidpeter, das Trikot verschiedener deutscher Nachwuchsnationalmannschaften. Sechs Jahre lang verteidigte er mit Herz und Leidenschaft für die Starbulls und hat nun in Bad Tölz eine neue sportliche Heimat gefunden. “Für mich ist es der erste Vereinswechsel, dabei freut es mich sehr, dass der Club für mich keineswegs unbekannt ist. Die Derbys gegen die Tölzer Löwen waren schon im Nachwuchs immer hart umkämpft und auch letztes Jahr waren es sehr spannende Spiele. Ich nehme die Herausforderung gerne an und will die Buam in der kommenden Saison bestmöglich unterstützen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Spielzeit mit meinen neuen Mitspielern vor schwarz-gelber Kulisse”, hat auch Florian Krumpe nicht lange über den Wechsel nach Bad Tölz nachdenken müssen. Der Verteidiger wird mit der Nummer 55 für die Löwen auflaufen.

“Beide sind sehr sympathische Typen und haben sich in Rosenheim schnell in die Herzen der Fans gespielt. Durch ihre mannschaftsdienliche Art habe ich keine Bedenken, dass sie das auch in Tölz schaffen werden”, ist sich Fabian Schlager sicher.

Nicht mehr im Löwentrikot zu sehen sind dann Philip Lehr und Danyel Waizmann. Lehr kam Mitte der Saison für den verletzten Salvarani und war sofort ein Fels in der Brandung. Im Laufe der Saison machte Danyel Waizmann seine ersten Schritte im Profieishockey und verbuchte dabei fünf Assists. Mit den Junglöwen schafft er den Aufstieg in die DNL Division 1. Die Tölzer Löwen bedanken sich bei beiden Akteuren für den unermüdlichen Einsatz und wünschen für die private und berufliche Zukunft nur das Beste!

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ