ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Matt White verlässt die Eisbären

Eisbären und US-Amerikaner gehen getrennte Wege

Þ04 Mai 2023, 11:17
Ғ606
ȭ
1172
Matt White
Foto: Citypress GmbH

Die Eisbären Berlin und Matt White gehen getrennte Wege. Die Berliner und der Stürmer haben sich einvernehmlich auf eine sofortige Auflösung des laufenden Vertrages geeinigt. Der US-Amerikaner verlässt die Eisbären somit nach drei Spielzeiten.

White wechselte zur Saison 2020/21 nach Berlin und gewann mit dem Hauptstadtclub in den Jahren 2021 sowie 2022 die Deutsche Meisterschaft. In den vergangenen drei Saisons lief der US-Amerikaner in 169 DEL-Partien für die Eisbären auf, in denen er 173 Scorerpunkte (74 Tore, 99 Assists) sammelte. Hinzu kommen zwölf Einsätze in der Champions Hockey League, in denen der Angreifer zwölf Treffer und eine weitere Torbeteiligung beisteuerte.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt: „Wir danken Matt für sein Engagement bei den Eisbären. Er hatte große Anteile am Gewinn unserer letzten beiden Meisterschaften. Solche Triumphe verbinden für immer. Mit Blick auf die Ausrichtung der Mannschaft wurde Matts Vertrag im beiderseitigen Einverständnis aufgelöst. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

Mit dieser Personalentscheidung haben die Eisbären Berlin für die Spielzeit 2023/24 aktuell 19 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub sechs Ausländerlizenzen vergeben und noch fünf weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werden.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ