ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Markus Lillich wechselt nach Bad Nauheim

Stürmischer Freitag Teil 2

Þ19 Mai 2023, 14:33
Ғ522
ȭ
badnauheim
badnauheim

Harter Arbeiter, gute Schusstechnik, immer 100 Prozent Einsatz! Das sind Attribute, die punktgenau auf den nächsten Neuzugang der Roten Teufel passen. Vom Ligarivalen ESV Kaufbeuren wechselt Markus Lillich zum EC Bad Nauheim. Der gebürtige Memminger ist ein Eigengewächs der Joker aus dem Allgäu.

In zwei Spielzeiten bei den Bayreuth Tigers von 2019 bis 2021 absolvierte der Stürmer auch zwölf DEL-Partien per Förderlizenz für die Nürnberg Ice Tigers. „Die Geschwindigkeit, aber auch die taktische Disziplin aller Spieler sind schon brutal. Doch gerade das Tempo konnte ich gut mitnehmen, und ich habe mich in diesen beiden Jahren läuferisch noch einmal verbessert“, profitierte der Linksschütze von den wertvollen Erfahrungen auf höchstem Level in der Frankenmetropole.

Auf dem Konto des 23-Jährigen finden sich zudem insgesamt 249 DEL2-Einsätze sowie 40 Oberliga-Spiele für die Memmingen Indians. Das sagt Markus Lillich: „Ich freue mich riesig auf die kommende Saison in Bad Nauheim und auf die neue Herausforderung. Mit Harry Lange hatte ich super Gespräche. Von daher war es für mich keine schwere Entscheidung, nach Nauheim zu kommen. Eine besondere Vorfreude ist es auch, vor den EC-Fans zu spielen, da hier eine unglaubliche Stimmung herrscht. Bis dahin wünsche ich euch allen einen schönen Sommer. Bleibt gesund und ich hoffe, wir sehen uns alle ab September im Stadion.“

Harry Lange freut sich auf Lillich: „Markus ist schnell, er hat einen guten Schuss, er ist ein Kämpfer. Ich bin überzeugt, die Fans werden von seinem Stil begeistert sein.“ Lillich trägt in Bad Nauheim die Rückennummer 82.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ