ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Δ-Θ
(0:1) - (0:3) - (0:0)
14.03.2023, 19:30 Uhr

Knappe Niederlage im zweiten Spiel

Mannheim gleicht Viertelfinalserie aus

Þ17 März 2023, 23:25
Ғ328
ȭ
koeln
Kölner Haie

Die Kölner Haie verlieren ihr erstes Heimspiel der Viertelfinal-Serie gegen die Adler aus Mannheim mit 1:2. Der Anschlusstreffer von Nick Baptiste kurz vor Ende fällt zu spät. Trotz großem Kampf muss sich die Mannschaft von Uwe Krupp den Gästen geschlagen geben. Am Sonntag geht es um 19:00 Uhr mit Spiel 3 in Mannheim weiter.

In einem äußerst intensiven ersten Drittel wurde schnell klar, dass sich beide Mannschaften an diesem Freitagabend in der ausverkauften LANXESS arena vor 18.600 Eishockeyfans nichts schenken würden. Nach nicht einmal 15 Minuten gab es bereits so viele Strafen, wie noch im gesamten Spiel 1 des Viertelfinals. Eine von vielen Überzahl-Situationen nutzten die Adler in der 15. Minute zur Führung – Jentzsch wurde von Macinnis bedient und traf mit Hilfe des Pfostens aus halbrechter Position zum 1:0.

Die Haie schüttelten sich kurz und hatten durch Andreas Thuresson die Möglichkeit zur direkten Antwort, doch ein feiner Querpass von Sturmpartner Louis-Marc Aubry rutschte dem Schweden etwas über die Kelle. Mit der knappen Gästeführung ging es in die erste Drittelpause.

Die Adler kamen gut aus der Kabine und hatten im zweiten Drittel leichtes Oberwasser. Eisenschmid scheiterte in einem 2 auf 1 gegen einen stark reagierenden Pantkowski (25.), Maximilian Glötzl verhinderte mit seinem Stick eine vielversprechende Kontersituation der Gäste (30.) und Bergmann verfehlte aus kurzer Distanz nur denkbar knapp (31.). Dass es im zweiten Drittel torlos blieb, hatten die Haie auch einem gut funktionierenden Penaltykill zu verdanken – eine weit über einminütige 3:5-Situation verteidigte der KEC leidenschaftlich und da die Adler auch eine freie Scheibe knapp vor der Linie nicht im Tor unterbringen konnten, blieb es nach 40 Minuten bei der 1:0-Gästeführung.

Kurz nach Wiederbeginn des Schlussdrittels kamen die Gäste dann zum zweiten Tor des Tages – MacInnis bekam die Scheibe von Jentzsch serviert und schoss sie aus kurzer Distanz an Pantkowski vorbei zum 2:0 (42.). Wenige Minuten vor Schluss zog das Kölner Trainerteam um Uwe Krupp eine Auszeit und anschließend Pantkowski. Mit dem leeren Tor kamen die Haie zum verdienten Anschlusstreffer durch Nick Baptiste (59.). Leider blieb es dabei, sodass die Adler Spiel 2 des Playoff-Viertelfinals mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Dadurch ist die Serie nun ausgeglichen, es steht 1:1.

Am Sonntag geht es dann direkt mit Spiel 3 weiter. Um 19:00 Uhr startet für den KEC dann die Partie in der SAP arena. Spiel 4 wird wiederum nur zwei Tage später gespielt – am Dienstagabend um 19:30 Uhr in der LANXESS arena.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ