ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
13.03.2019, 23:29

Kampf um die Meisterschaft beginnt

Ausblick zum Playoff-Duell mit Frankfurt

ȭ
ETC Crimmitschau
ETC Crimmitschau

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! Gegen die Hessen setzte man sich in der Pre-Playoff-Serie letztlich mit 2:1 durch. Nun wartet der Hauptrundenmeister Löwen Frankfurt. Am Freitagabend startet die erste Runde und für die Mannschaft von Trainer Danny Naud steht somit das erste Auswärtsspiel in der Mainmetropole an. In unserem Ausblick und dem dazugehörigen Faktencheck erfahrt ihr alles zur zweitbesten Defensive der DEL2, die Gesichter des Frankfurter Erfolges sowie die Statistiken der letzten Jahre.

Die Löwen Frankfurt

Die Eispiraten haben es gepackt! Die erste Playoff-Runde konnten die Westsachsen mit 2:1 gegen die Kassel Huskies für sich entscheiden. Playoffs, Baby! Und das zum zweiten Mal in Folge! Nun wartet mit den Löwen Frankfurt ein hochkarätiger Gegner. Die Hessen konnten sich in einer packenden Endphase der DEL2-Hauptrunde den begehrten ersten Platz sichern und dürften deshalb mit einem riesigen Selbstvertrauen in die Viertelfinal-Serie gegen die Crimmitschauer gehen.

Nach dem Aufstieg in die zweite Liga zur Saison 2014/15 konnten sich die traditionsreichen Löwen Frankfurt in dieser erstmals den Gewinn der Hauptrunde sichern. Dabei machten die Hessen den Deckel erst am letzten Spieltag drauf – beim 5:4-Sieg nach Penaltyschießen in Crimmitschau. Die Löwen spielen jedoch schon seit Jahren oben mit und krönten sich bereits 2017 mit dem Gewinn der DEL2-Playoffs. Das will das Team von Matti Tilikainen auch in dieser Saison schaffen. Die Topscorer der Mainstädter sind dabei die langjährigen DEL-Akteure Adam Mitchell (23 Tore, 47 Vorlagen), Eduard Lewandowski (16 Tore, 40 Vorlagen) und Verteidiger Maximilian Faber (20 Tore, 32 Vorlagen). Letzterer spielte bereits von 2013 bis 2014 in Crimmitschau und wurde erst am Samstag als Verteidiger des Jahres in der DEL2 ausgezeichnet. Zu der intakten Frankfurter Mannschaft gehört aber auch die zweitbeste Defensive der Saison (nur 153 Gegentore). Neben Daniel Spang, der die Defensive der Löwen zusammenhält, liegt das unter anderem auch an den Goalies. Bastian Kucis (23 Spiele, 14 Siege) und Ilya Andryukhov (21 Spiele, 12 Siege) sind wichtige Indikatoren für den Erfolg der Hessen.

Die Frankfurter dürften mit einer breiten Brust in die kommende Serie gehen. So konnten die Hessen ihre letzten drei Spiele allesamt für sich entscheiden. Die Eispiraten konnten unterdessen in dieser Saison noch keinen Sieg gegen die Löwen feiern. Drei Spiele endeten dabei mit nur einem Tor Unterschied. Am 27. Januar, dem letzten Spiel des damaligen Cheftrainers Kim Collins, gingen die Westsachsen sogar mit 1:9 in Frankfurt baden.

Die Termine

Spiel 1 Löwen Frankfurt - Eispiraten Crimmitschau - Fr., 15.03. - 19:30 Uhr - Eissporthalle Frankfurt
Spiel 2 Eispiraten Crimmitschau - Löwen Frankfurt - So., 17.03. - 17:00 Uhr - Sahnpark
Spiel 3 Löwen Frankfurt - Eispiraten Crimmitschau - Fr., 22.03. - 19:30 Uhr - Eissporthalle Frankfurt
Spiel 4 Eispiraten Crimmitschau - Löwen Frankfurt - So., 24.03. - 17:00 Uhr - Sahnpark
Spiel 5* Löwen Frankfurt - Eispiraten Crimmitschau - Di., 26.03. - 19:30 Uhr - Eissporthalle Frankfurt
Spiel 6* Eispiraten Crimmitschau - Löwen Frankfurt - Fr., 29.03. - 20:00 Uhr - Sahnpark
Spiel 7* Löwen Frankfurt - Eispiraten Crimmitschau - So., 31.03. - 18:30 Uhr - Eissporthalle Frankfurt

*Abhängig vom Ausgang der vorherigen Spiele (da Best-Of-Seven-Serie)

 

Für alle, die die Spiele nicht live in der Halle mitverfolgen können, gibt es wie gewohnt unseren LIVETICKER von diesen Partien!

News Kategorie
Vorbericht
â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ