ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

Juho Markkanen wechselt an die Spree

Finnischer Goalie kommt von SaiPa Lappeenranta

Þ15 Juni 2022, 16:12
Ғ393
ȭ
berlin
Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torhüter verpflichtet. Der Finne Juho Markkanen wird in der kommenden Saison 2022/23 für die Berliner auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann spielte in der vergangenen Spielzeit für den finnischen Erstligisten SaiPa Lappeenranta sowie für den HC Lugano in der Schweiz.

„Juho Markkanen ist ein junger und sehr talentierter Torhüter, der bei uns den nächsten Karriereschritt in Richtung NHL nehmen möchte. Wir haben ihn schon länger beobachtet und sind von seinen Fähigkeiten überzeugt. Er hat ein enormes Potenzial, das er auch bei unserem Warrior Development Camp unter Beweis gestellt hat. Mit ihm sowie Tobias Ancicka und Nikita Quapp haben wir somit drei riesige Torwarttalente unter Vertrag und sind auf der Torhüterposition sehr gut aufgestellt“, kommentiert Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer den Wechsel Markkanens zu den Eisbären.

Markkanen wurde 2020 von den LA Kings in der vierten Runde an Position 112 gedraftet. Der Sohn des ehemaligen NHL-Torwarts Jussi Markkanen durchlief die Nachwuchsabteilungen von Lappeenranta. Im Alter von nur 17 Jahren absolvierte der Linksfänger als Leihspieler für Imatran Ketterä seine ersten beiden Profispiele in der zweiten finnischen Liga, in denen er mit einer Fangquote von 96,3 % brillierte. In der Folgesaison debütierte der 1,88 Meter große Schlussmann für SaiPa in Finnlands höchster Spielklasse. In der letzten Spielzeit 2021/22 absolvierte Markkanen 15 Liiga-Partien für SaiPa, ehe er für die restliche Saison an den HC Lugano verliehen wurde. Für die Tessiner lief der Torhüter dreimal in der Schweizer National League auf. In diesen Partien kam der Torwart auf eine Fangquote von über 92 %. Sein Heimatland Finnland repräsentierte der Schlussmann bisher in der U18 sowie der U20 Nationalmannschaft.

Juho Markkanen sagt: „Ich freue mich auf die kommende Saison bei den Eisbären Berlin. Der Wechsel nach Berlin ist eine riesige Chance für mich. Ich möchte die Trainer direkt vom Beginn an von meinen Fähigkeiten überzeugen. Ich werde alles geben, um so viele Spiele wie möglich zu absolvieren.“

Juho Markkanen wird die Rückennummer 30 auf seinem Eisbären-Jersey tragen und hat einen Einjahres-Vertrag unterzeichnet.

Mit dieser Neuverpflichtung haben die Eisbären Berlin für die Spielzeit 2022/23 aktuell 23 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub sieben Ausländerlizenzen vergeben und noch vier weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werden.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ