ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı

caJason Akeson

Ғ153
Position Stürmer
Nationalität ca
Geburtsort Orleans, ON, CAN
Größe 178 cm
Gewicht 84 kg
Geburtsdatum 03.06.1990
Jugendmannschaft -
Schusshand/Fanghand Rechts
ȭ
i-3BvcVq3-XL
Jason Akeson
Foto: City Press GmbH

Spielerstatistik

 Season Team League GP G A TP PIM      Playoffs GP G A TP PIM 
 2002-2003 Ottawa Senators PeeweeQC Int PW- - -- -|        
 2005-2006 Cumberland Barons U16 AAHEO U16 AA32 13 2336 50|        
  Cumberland Barons U16 AAOHL Cup3 1 23 10|        
 2006-2007 Navan GradsCCHL54 17 3653 40|        
 2007-2008 Navan GradsCCHL34 18 4361 14|        
  Kitchener RangersOHL13 0 22 4|Playoffs16 0 11
  Kitchener RangersM-Cup5 1 12 0|        
 2008-2009 Kitchener RangersOHL56 20 4464 16|        
 2009-2010 Kitchener RangersOHL65 24 5680 24|Playoffs20 8 1119 14 
  OHL All-StarsJr Super Series1 0 00 0|        
 2010-2011 Kitchener RangersOHL67 24 84108 23|Playoffs7 3 69
 2011-2012 Adirondack PhantomsAHL76 14 4155 26|        
 2012-2013 Philadelphia FlyersNHL1 1 01 0|        
  Adirondack PhantomsAHL62 20 3353 27|        
  Trenton TitansECHL14 2 810 7|        
 2013-2014 Philadelphia FlyersNHL1 0 11 0|Playoffs7 2 13
  Adirondack PhantomsAHL70 24 4064 42|        
 2014-2015 Philadelphia FlyersNHL13 0 00 8|        
  Lehigh Valley PhantomsAHL57 23 3053 25|        
 2015-2016 Rochester AmericansAHL52 8 2230 18|        
  Binghamton SenatorsAHL21 5 1722 0|        
 2016-2017 Admiral VladivostokKHL17 1 45 2|        
  Binghamton SenatorsAHL57 20 3151 22|        
 2017-2018 Syracuse CrunchAHL11 1 45 2|        
  Mora IKSHL24 4 610 8|Relegation3 0 22
 2018-2019 Kölner HaieDEL52 16 2642 20|Playoffs11 4 610
 2019-2020 Kölner HaieDEL50 9 2635 16|        
 2020-2021 Kölner HaieDEL38 12 3345 8|        
 2021-2022 Straubing TigersDEL2 1 23 0|        

Jason Akeson (* 3. Juni 1990 in Orleans, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit der Saison 2018/19 in der Deutschen Eishockey Liga für die Kölner Haie auf der Position des rechten Flügelstürmers aktiv ist.

Der aus einem Vorort von Ottawa stammende Akeson, konnte sich über Vereine aus seiner Heimatregion, wie die Cumberland Barons oder Navan Grads, für die Kitchener Rangers, einem Team aus der Ontario Hockey League (OHL) – eine der drei kanadischen Top-Junioren Eishockeyligen – empfehlen. Bei den Rangers spielte er ab 2007 vier Jahre, gewann in seiner ersten Saison 2007/08 die OHL-Meisterschaft in Form des J. Ross Robertson Cups und war in seiner letzten Saison 2010/11 zusammen mit Tyler Toffoli punktbester Spieler der Liga. Er erzielte in 67 Spiele 108 Scorerpunkte. Weiterhin erhielt er am Ende der Saison diverse Auszeichnungen unter anderem auch zum fairsten Spieler der Liga. Für einen Eishockeyspieler, der nie von einem NHL-Team gedraftet wurde, bewies dies einen imposanten Entwicklungsschritt zum Ende seiner Juniorenzeit.Daraufhin unterschrieb er einen Vertrag über eine Laufzeit von drei Jahren bei der Organisation der Philadelphia Flyers. In diesem Zeitraum wurde er meist für das AHL-Farmteam der Flyers, den Adirondack Phantoms, eingesetzt und war in allen drei Jahren der punktbeste Spieler der Phantoms. In der Saison 2013/14 war Akeson unter den zehn besten Scorern der AHL. In der Saison 2012/13 kam es auch zu einem NHL-Einsatz für die Flyers. In dem Spiel gegen das NHL-Team aus seiner Heimatregion, die Ottawa Senators, erzielte er beim 2:1-Sieg von Philadelphia einen Treffer. In der Saison 2013/14 konnten sich die Flyers für die NHL-Playoffs qualifizieren und unterlagen in der ersten Runde knapp mit 3:4 dem späteren Eastern-Conference-Sieger und Finalteilnehmer New York Rangers. Akeson wurde in allen sieben Playoff-Spielen eingesetzt und erzielte, genau wie die etablierten Spieler Claude Giroux und Jakub Voráček, zwei Tore. Neben den Toren blieb jedoch auch eine vier Minuten Zeitstrafe von ihm im ersten Spiel der Serie, welche zu zwei Gegentoren führte und damit die Niederlage im Auftaktmatch besiegelte, in Erinnerung. Die Saison 2014/15 begann er wieder in der vierten Angriffsreihe der Flyers, wurde aber im Laufe der Saison auch im neuen AHL-Farmteam von Philadelphia, den Lehigh Valley Phantoms, eingesetzt. Bei den Phantoms war er neben Nick Cousins wieder bester Scorer und mit 23 Treffern bester Torschütze seines Teams. Zur Saison 2015/16 wechselte er zu den Buffalo Sabres, bei welchen er für deren AHL-Farmteam, den Rochester Americans, eingesetzt wurde. Während der Spielzeit wurde er an die Ottawa Senators ausgetauscht, bei welchen er ebenfalls für deren damaligen AHL-Vertreter, die Binghamton Senators, spielte. Die Saison 2016/17 begann er bei Admiral Wladiwostok in der russischen Eliteliga KHL, kehrte aber im November 2016 wieder zu den Binghamton Senators in die AHL zurück, bei welchem er mit Philip Varone ein erfolgreiches Sturmduo bildete und erfolgreichster Scorer seines Teams wurde.

Nachdem eine dauerhafte Verpflichtung zur Saison 2017/18 bei den Syracuse Crunch aus der AHL nicht erfolgte, spielte er die Saison in der höchsten schwedischen Liga SHL für Mora IK, mit welchen er in der Relegation den Ligaverbleib sichern konnte. Zur Saison 2018/19 wechselte er in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und unterzeichnete einen Einjahresvertrag bei den Kölner Haien. In seiner ersten Saison für die Rheinländer wurde er mit 42 Punkten erfolgreichster Scorer seines Vereins nach der Hauptrunde.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ