ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Zurück zu der Nachricht

Heimniederlage nach Penaltyschießen

Þ02 Dezember 2019, 18:36
Ғ369
ȭ
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin unterlagen am Sonntagnachmittag den Grizzlys Wolfsburg mit 5:6 nach Penaltyschießen. Die Treffer für die Berliner erzielten vor über 12.500 Zuschauern Frank Hördler, Landon Ferraro, Maxim Lapierre und zweimal Marcel Noebels.

Stimmen zum Spiel

Serge Aubin: "Heute war ein schwieriges Spiel für uns. Ich denke, wir haben phasenweise ganz gute gespielt. Aber wir haben es nie geschafft, den Schwung wirklich mit zu nehmen und aufrecht zu erhalten. Das Momentum hat oft gewechselt, manchmal sogar im gleichen Wechsel einer Reihe. Zuletzt haben wir wirklich gutes Eishockey gespielt, heute waren wir nicht so gut. Wir haben viel probiert, aber waren mental nicht ganz so auf der Höhe, wie wir es hätten sein müssen um zu gewinnen. Solche Tage gibt es. Es ist, was es ist. Ich bin natürlich enttäuscht, aber es gibt nicht viel, außer dem Punkt, den wir geholt haben, obwohl wir 5 Gegentore kassiert haben. Wir schauen nach vorne!"

Die Stats

Eisbären Berlin vs. Grizzlys Wolfsburg 5:6 n.P. (3:2,2:2,0:1/0:0/0:1)

Tore:

0:1 Festerling 06:17 (Casto,Button) PP
1:1 Hördler 07:39 (Sheppard,Noebels)
2:1 Noebels 14:06 (McKiernan)
2:2 Johansson 16:55 (Lessio,Festerling)
3:2 Ferraro 19:05 (Ortega)
3:3 Jones 25:23 (Furchner,Fauser) 4-4
3:4 Jones 26:06 (Rech,Likens) PP
4:4 Noebels 27:37 (Sheppard,Kettemer)
5:4 Lapierre 32:12 (Reichel,Wissmann)
5:5 Fauser 50:38 (Rech,Pfohl)
5:6 Festerling 65:00 PS

Strafminuten:

Berlin – 12
Wolfsburg – 8

Torschüsse:

Berlin – 49
Wolfsburg – 32

Zuschauer: 12.601

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ