ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

caHarrison Reed

Ғ763
Position Stürmer
Nationalität ca
Geburtsort Newmarket, ON, CAN
Größe 185 cm
Gewicht 85 kg
Geburtsdatum 18.01.1988
Jugendmannschaft York Simcoe Express
Schusshand/Fanghand Rechts
Draft 2006 round 3 #93 overall by Carolina Hurricanes
ȭ
Unbekannt
Unbekannt

Spielerstatistik

 Season Team League GP G A TP PIM      Playoffs GP G A TP PIM 
 2002-2003 York Simcoe Express U15 AAAETAHL U15- - -- -|        
  York Simcoe Express U15 AAAOHF Bantam AAA8 8 311 8|        
 2003-2004 York Simcoe Express U16 AAAETAHL U1631 18 2644 32|        
 2004-2005 Komoka KingsWOHL38 9 1423 34|        
  London KnightsOHL6 0 00 0|Playoffs4 0 11
 2005-2006 Sarnia StingOHL68 26 2450 50|        
 2006-2007 Sarnia StingOHL67 29 5281 30|Playoffs4 0 44
  OHL All-StarsCHL Challenge1 0 00 0|        
 2007-2008 Sarnia StingOHL28 6 1218 20|        
  Guelph StormOHL41 8 2129 20|Playoffs10 3 25 12 
 2008-2009 Albany River RatsAHL70 5 49 22|        
  Florida EverbladesECHL1 1 12 0|        
 2009-2010 Albany River RatsAHL49 1 56 10|        
  Florida EverbladesECHL9 8 513 9|        
  Cleveland MonstersAHL17 0 11 19|        
 2010-2011 Cleveland MonstersAHL38 3 03 8|Playoffs4 0 00
  Tulsa OilersCHL28 13 1730 12|        
 2011-2012 Toledo WalleyeECHL52 16 1733 28|        
  Cleveland MonstersAHL4 0 22 0|        
  Houston AerosAHL16 1 34 0|        
 2012-2013 Stockton ThunderECHL46 21 2445 32|Playoffs23 9 1120 10 
  Cleveland MonstersAHL14 1 12 6|        
 2013-2014 Eispiraten CrimmitschauDEL254 40 5090 98|Relegation17 12 1527 12 
 2014-2015 Straubing TigersDEL50 12 1325 22|        
 2015-2016 Dresdner EislöwenDEL252 23 2952 22|Playoffs15 5 712
 2016-2017 SønderjyskEDenmark45 27 2350 30|Playoffs6 0 33
  SønderjyskEDanish Cup2 0 00 4|        
 2017-2018 Stavanger OilersNorway11 2 13 4|        
  Stavanger OilersChampions HL6 2 13 6|        
  Dresdner EislöwenDEL29 5 611 6|Playoffs2 0 00
 2018-2019 Dresdner EislöwenDEL248 14 3852 16|Playoffs5 1 12
 2019-2020 UTEErste Liga27 15 2035 20|Playoffs6 4 37
 2020-2021 Crocodiles HamburgGermany319 11 1223 12|Playoffs5 3 47 10 
 2021-2022 Crocodiles HamburgGermany346 30 4777 28|Playoffs3 1 23
 2022-2023 Crocodiles HamburgGermany352 36 3470 40|Playoffs3 1 34
 2023-2024 EHC ErfurtGermany339 18 2341 32|Playoffs5 4 48
 2024-2025 EHC ErfurtGermany3- - -- -|        

Harrison Reed (* 18. Januar 1988 in Newmarket, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der derzeit in der Oberliga Nord für die Hamburg Crocodiles auf dem Eis steht.

Harrison Reed wurde beim NHL Entry Draft 2006 von den Carolina Hurricanes in der 3. Runde an 93. Position gezogen.

Am 3. März 2010 wechselte Reed zusammen mit Stéphane Yelle im Tausch für Cédric McNicoll und den Sechstrunden-Draftpick beim NHL Entry Draft 2010 von der Organisation der Carolina Hurricanes zum Franchise Colorado Avalanche. Dort wurde der Stürmer beim Farmteam Lake Erie Monsters in der AHL eingesetzt. Zusätzlich lief Reed im Zeitraum bis 29. Dezember 2010 in 28 Spielen für die Tulsa Oilers aus der CHL auf. Anfang September 2011 schloss er sich Toledo Walleye aus der ECHL an. In der Saisonvorbereitung bestritt Reed das Trainingscamp der Rockford IceHogs aus der AHL, deren Farmteam Walleye darstellt, kehrte aber nach Toledo zurück. Während der Spielzeit lief der Rechtsschütze dann zusätzlich im Rahmen von Try-Out-Verträgen für die Lake Erie Monsters und die Houston Aeros aus der AHL auf. Am 5. September 2012 gab Stockton Thunder die Verpflichtung des Kanadiers bekannt. In der Saison 2012/13 spielte Reed in der ECHL für Stockton, daneben absolvierte er während der Saison ein erneutes Gastspiel bei den Lake Erie Monsters in der AHL.

Reed wurde im Juli 2013 von den Eispiraten Crimmitschau unter Vertrag genommen. In seiner ersten Saison in Europa bildet er zusammen mit Max Campbell ein sehr torgefährliches Angriffsduo: Dabei erzielte er 40 Tore, erreichte 50 Assists und war mit 90 Punkten zusammen mit Justin Kelly Topscorer der DEL2. Nach einem Jahr in Crimmitschau verpflichteten im April 2014 die Straubing Tigers aus der DEL den Kanadier. Bei den Tigers war Reed in der Saison 2014/15 teamintern zweitbester Scorer.

Im Juni 2015 kehrte er in die zweite Spielklasse zurück, als er – genau wie Max Campbell – von den Dresdner Eislöwen verpflichtet wurde. Im Gegensatz zu Campbell konnte Reed bei den Eislöwen überzeugen, wurde Topscorer des Teams (67 Spiele, 64 Punkte, 28 Tore) und führte die Mannschaft zusammen mit Mark Cullen und Teemu Rinkinen bis in das Playoff-Halbfinale. Anschließend wechselte Reed in die erste dänische Liga, die Metal Ligaen, wo er bei Sønderjyske Ishockey ebenfalls Topscorer wurde und das Team in die Playoffs führte. Nach einem Jahr in Dänemark zog er weiter nach Norwegen zum norwegischen Serienmeister Stavanger Oilers. Das gesamte Team der Oilers spielte zu Beginn der Saison 2017/18 unter den Erwartungen, so dass sich die Verantwortlichen des Klubs dazu entschlossen, neben Reed noch einen weiteren Kontingentspieler frei zustellen. Wenige Tage später kehrte Reed zu den Eislöwen in die DEL2 zurück. Bei den Eislöwen stand er bis zum Ende der Saison 2018/19 unter Vertrag, erreichte jedoch auch aufgrund einer langen Verletzung nicht die Konstanz und Torgefährlichkeit seines ersten Engagements. Im Januar 2021 gab der Oberligist Hamburg Crocodiles die Verpflichtung des Kanadiers bekannt.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ