ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
SO
Ι-Κ
(0:1) - (2:0) - (3:4) - (0:0 ОТ) - (0:1 SO)
17.09.2023, 17:00 Uhr

Haie verlieren Krimi

Knappe Penaltyniederlage gegen Pustertal

Þ17 September 2023, 23:17
Ғ1026
ȭ
hci
HC Innsbruck

Die Wölfe aus dem Pustertal erweisen sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Der HCP hat im ersten Drittel ein leichtes Übergewicht, die erste ganz große Chance finden aber die Haie vor. Jan Lattner scheitert in aussichtsreicher Position an HCP-Goalie Andreas Bernard (8.). Die Tiroler müssen im ersten Abschnitt gleich drei Mal auf die Strafbank, das dritte Überzahlspiel nutzen die Gäste schließlich zur Führung. David Morley lenkt die Scheibe aus kurzer Distanz an HCI-Goalie Evan Buitenhuis in die Maschen. 0:1 auch der Stand nach zwanzig Minuten.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts beißen die Haie dann zwei Mal binnen einer Minute zurück. Zuerst trifft Kevin Roy nach Traumpass von Nick Albano zum Ausgleich, wenig ist es Roy der Kapitän Jan Lattner mustergültig bedient, 2:1, Spiel vorerst gedreht. Das Momentum ist nun voll auf Seiten des HCI, die Tiroler sind dem dritten Tor näher als die Wölfe dem Ausgleich. Roy scheitert alleine vor Bernard, Senna Peeters trifft im Powerplay nur die Stange, vor allem In Überzahl haben die Haie eine Reihe guter Möglichkeiten, können die Führung aber nicht ausbauen. Die Pustertaler sind bei fünf gegen fünfe ebenfalls weiter gefährlich, bringen sich im zweiten Abschnitt aber durch insgesamt sechs(!) Zweiminutenstrafen selbst unter Druck.

Was folgt ist ein verrücktes Schlussdrittel, die 2000 Fans in der TIWAG Arena erleben einen echten Schlagabtausch. Dario Winkler bringt die Haie mit 3:1 in Führung, wenig später verkürzt Morley mit seinem zweiten Treffer auf 3:2. Beide Teams kämpfen mit offenem Visier, es gibt Chancen auf beiden Seiten, und Tore. Nach Treffern von Corey Mackin bzw Atwal und Morley steht es acht Minuten vor Ende 4:4, wieder alles offen. Als Petan kurz vor Ende im Powerplay die Wölfe wieder in Führung bringt, scheint die Partie gelaufen. Doch die Haie zeigen Moral, bringen den sechsten Feldspieler, und retten sich nach einem Tor von Anders Krogsgaard in die Overtime. Die bringt keine Tore, im Penaltyschießen haben die Gäste dann das bessere Ende für sich. Dennoch kann sich die Haie-Bilanz des ersten Liga-Wochenendes mit vier Punkten aus zwei Spielen sehen lassen.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ