ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Η-Θ
(1:0) - (0:1) - (2:3)
12.10.2022, 04:00 Uhr

Golden Knights gewinnen spannendes Auftaktmatch

4:3 Sieg gegen die Los Angeles Kings

Þ12 Oktober 2022, 13:08
Ғ532
ȭ
las-vegas-knights
Vegas Golden Knights

Zum Auftakt der NHL-Saison 2022/23 lieferten sich die Los Angeles Kings und die Vegas Golden Knights am Dienstag in der Crypto.com Arena ein spannendes Duell. 26 Sekunden vor Ende der Partie gelang Mark Stone der entscheidende Treffer für die Gäste zum 4:3-Auswärtssieg.

"Das war ein guter Spielzug", meinte Vegas' Kapitän Mark Stone zur Entstehung des Siegtors. "Wir waren in einer guten Position. Wir haben ihnen den Wind aus den Segeln genommen. Alex Pietrangelo hat dann Chandler Stephenson losgeschickt und der hat einen super Pass auf mich gespielt und ich habe das einfach ausgenutzt."

Trotz des engen Spielverlaufs war der Sieg der Golden Knights nicht unverdient. Sie dominierten den Spielverlauf über weite Strecken und belagerten das Tor der Kings regelrecht. Am Ende lautete das Torschussverhältnis 51:30 zugunsten der Gäste. Es war vor allem Torwart Jonathan Quick zu verdanken, dass die Kings die Partie lange offenhielten und beinahe in die Verlängerung kamen.

Die Kings gingen zunächst durch Gabriel Vilardi (11.) in Führung. Jonathan Marchessault (22.) und Jack Eichel (42.) drehten das Spiel. Adrian Kempe (45.) glich aus, William Karlsson (48.; PP) holte die Führung für Vegas zurück und Arthur Kaliyev (53.) traf zum 3:3.

"Wir hatten Höhen und Tiefen, insgesamt haben wir aber über 60 Minuten ziemlich gut gespielt", lobte Stone. "Wir haben zwar Fehler gemacht, aber daraus lernt man. Wenn wir diese Probleme abstellen können, sind wir in einer guten Position."

Ohne den Veteranen Quick wäre das Spiel sicherlich deutlicher ausgegangen, der Torhüter hielt Los Angeles aber bis zum Schluss im Spiel. Der 36-Jährige zeigte seine Qualität wie zu seinen besten Zeiten, als er maßgeblichen Anteil daran hatte, dass die Kings 2012 und 2014 den Stanley Cup gewannen. Für ihn persönlich war die erste Partie der Saison ein vielversprechender Start. Lange Zeit bissen sich die Golden Knights die Zähne an ihm aus.

Am Ende setzten sich jedoch Vegas durch, das diese Saison besonders motiviert ist, nachdem die vorherigen Spielzeit enttäuschen verlief. Kaum ein Team war von so großem Verletzungspech geplagt wie die Golden Knights, was zur Folge hatte, dass das zweitjüngste Franchise der NHL im fünften Jahr in der Liga erstmals die Playoffs verpasste.

Der Start in die neue Saison ist nicht nur aufgrund des Ergebnisses, sondern auch was die Verletzungssituation angeht, eine deutliche Verbesserung. Keiner der Leistungsträger fehlte am Dienstag, lediglich Torwart Laurent Brossoit und Außenstürmer William Carrier sind verletzt. Superstar Jack Eichel, der während der vergangenen Saison kam und sich zunächst einer Operation an der Halswirbelsäule unterziehen musste, stand zum ersten Mal zum Saisonauftakt für Vegas auf dem Eis und erzielte umgehend den wichtigen Treffer zur 2:1-Führung Anfang des dritten Drittels.

Dank der starken Offensivleistung der Golden Knights konnte auch ihr neuer Trainer ein erfolgreiches Debüt feiern. Bruce Cassidy kam im Sommer von den Boston Bruins, um die Golden Knights zurück in die Playoffs zu führen. In sechs Jahren in Boston verpasste er nie die Endrunde. Womöglich war er der nötige Glücksbringer für Vegas, denn in seinem achten Saisonauftakt als Trainer in der NHL war es bereits sein siebter Sieg.

"Ich freue mich für die Jungs", erklärte Cassidy. "Wir haben viel Kampfgeist gezeigt. Wir waren hartnäckig, wenn etwas nicht zu unseren Gunsten lief und haben schnell wieder zu unserem Spiel gefunden. Das zeigt den Charakter der Mannschaft. Dieser war für mich heute unabhängig vom Ergebnis ein großes Plus. Als Trainer, der das Team noch nicht so gut kennt, macht man sich immer Sorgen, was passiert, wenn die Dinge nicht so gut laufen."

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ