ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige

Gelungener Test trotz Niederlage

Fass Berlin unterliegt in Rostock

Þ17 September 2023, 23:37
Ғ921
ȭ
FASS Berlin
FASS Berlin

FASS Berlin verliert sein Testspiel bei den Rostock Piranhas mit 6:2 (2:0, 2:2, 2:0). Trotzdem können die Weddinger mit der Leistung beim ranghöheren Konkurrenten zufrieden sein und nehmen viel Rückenwind mit in den ersten Spieltag am kommenden Wochenende.

Das Spiel
Im ersten Spielabschnitt konnte man den Berlinern deutlich anmerken, dass die Automatismen noch nicht funktionieren, während die Gastgeber in ihrem bereits fünften Test ihre Angriffswellen vortrugen. Goalie Patrick Hoffmann zeigte sich allerdings sehr gut aufgelegt, so dass man nur mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Kabine ging. Highlight war eine 3:5-Unterzahl, welche man mit viel Geschick ohne Schaden überstand.

Das zweite Drittel zeigte ein anderes Bild. FASS nahm das Tempo an, welches man in der Regionalliga Ost nicht oft erleben wird, und erspielte sich ein optisches Übergewicht. Roberts Licitis bliebt der erste Saisontreffer vorbehalten (33.), als er nach einem Vorstoß mit Dennis Merk die Scheibe in den kurzen Winkel einschob. Henry Haase, der einen starken Einstand bot, behielt in einem Faustkampf die Oberhand. Beide Spieler gingen für fünf Minuten in die Box, was Tousignant (Rostock) Gelegenheit gab, seine derangierte Ausrüstung zu richten. Später war Dansereau der Difference Maker – wie schon im vergangenen Jahr – und erzielte zwei Treffer zum 4:1. Aber Dennis Merk und Roberts Licitis erzielten mit einer Art Presschlag erneut den Anschlusstreffer (40.) und setzten damit den Schlusspunkt unter ein ausgeglichenes Drittel.

Das letzte Drittel gehörte eher den Gastgebern. Bei FASS wurden die Schritte etwas kürzer, auch wenn man weiter schnell und diszipliniert mitspielte. Sören Thiem, der gegen Ende des zweiten Abschnitts für Hoffmann kam, setzte die starke Leistung des Kollegen nahtlos fort. Trotzdem erhöhten erneut Dansereau und Jakob auf 6:2. Weil FASS seine guten Konterchancen nicht nutzte, blieb es bei diesem Ergebnis.

Stimmen
Headcoach Christopher Scholz: „Für die Saisonpremiere war das schon sehr gut. Das Ergebnis geht in Ordnung, ist vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen. Ich bin insgesamt zufrieden, sowohl Tempo als auch spielerische Elemente waren wirklich ordentlich. Natürlich haben wir noch ein paar Baustellen, welche wir in dieser Woche bearbeiten werden. Dann gehen wir mit breitem Kreuz in die Meisterschaft.“

Kapitän Tom Fiedler: „Das war ein gelungener Start, wir sind Rostock in vielen Phasen auf Augenhöhe begegnet. Das Team hat sich als Einheit präsentiert, und alle haben immer wieder die richtigen Entscheidungen im Spiel getroffen. Uns muss wirklich nicht bange sein vor dem Meisterschaftsauftakt.“

Nächste Woche
Am kommenden Wochenende startet die Regionalliga Ost in die Saison 2023/24. Für FASS geht es bei den Eisbären Juniors los (Samstag, 23.09.23, 19:00 Uhr, Wellblechpalast). Bis zum ersten Heimspiel müssen sich die Fans noch bis zum 14.10.23 gedulden, wenn Meister Chemnitz Crashers nach Berlin kommt.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ