ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
18.10.2019, 11:36

GEG startet in Solingen in die Saison

Trainer Karel Lang: „Wir sind bereit!“

ȭ
Grefrather EG
Grefrather EG

Als letztes Team der Landesliga NRW startet am Wochenende auch die Grefrather EG in die neue Eishockey-Saison.  Bei den „Raptors“ vom EC Bergisch Land sollen am Sonntagabend gleich die ersten Punkte eingefahren werden. Spielbeginn in der Eissporthalle Solingen ist um 19:00 Uhr.
 
Gespannte Vorfreude. So könnte man die derzeitige Stimmung beim Grefrath Phoenix unmittelbar vor dem Saisonstart wohl am treffendsten beschreiben. Angefangen von der Mannschaft über Trainer, Betreuer bis zum Zeugwart; beim Team von der Niers ist man froh, dass es nun endlich wieder losgeht und der Kampf um die kleine Hartgummischeibe und um Punkte in der Meisterschaft beginnt.
 
Nach einer kurzen, dafür jedoch umso intensiveren Saisonvorbereitung sieht Trainer Karel Lang die GEG für die Spielzeit gut aufgestellt: „Wir haben das Team gut verstärkt und gut trainiert. Wir sind bereit für die Saison!“ so Lang, der auch in diesem Jahr wieder eine Platzierung unter den ersten Vier und damit die Qualifikation für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga als Saisonziel ausgegeben hat.
 
Neben Vorjahresmeister Wiehl Penguins gelten vor allem die enorm verstärkten Eisadler aus Dortmund als Topfavorit auf den Meistertitel. Vieles spricht dafür, dass es im Rennen um die vorderen Plätze diesmal jedoch besonders spannend zugehen könnte, zumal die Liga im Vergleich zur Vorsaison deutlich stärker und ausgeglichener besetzt scheint und der eine oder andere Konkurrent sein Team während des Sommers erheblich verstärken konnte.
 
Ebenfalls zu den ambitionierten Teams gehört auch Grefraths Auftakt-Gegner am Sonntagabend, der EC Bergisch Land. Aus Wiehl hat Meistertrainer Ralf Alberts bei den „Raptors“ übernommen und den Kader mit zahlreichen Neuzugängen und Rückkehrern ordentlich runderneuert und aufgestockt. Besonders im Angriff verfügen die Gastgeber aus dem Bergischen Land über enorme Qualität, so dass sich der Grefrath Phoenix gleich zum Saisonauftakt auf einen heißen Tanz gefasst machen darf.
 
„Es wird sicherlich schwierig. Die Raptors haben ihre Stärken, aber auch wir wissen, was wir als Team können und wollen unbedingt mit einem Sieg in die Saison starten“, so ein optimistischer Karel Lang vor der mit Spannung erwarteten Begegnung.
 
Der Saisonauftakt:
EC Bergisch Land Raptors vs. Grefrath Phoenix (Sonntag, 20. Oktober, 19:00 Uhr)

â
Impressum | Datenschutz
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ