ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht
Κ-Η
(2:1) - (2:2) - (2:0)
05.11.2021, 20:00 Uhr

Eishogs vor schwerem Wochenende

Am Freitag kommen die Eispiraten

Þ05 November 2021, 10:59
Ғ1033
ȭ
EC Pfaffenhofen
EC Pfaffenhofen

Dieses Wochenende geht es für die Mannschaft von Coach Bentenrieder wieder regulär mit 2 Spielen in der Eishockey-Bayernliga weiter.

Am Freitag gastieren um 20 Uhr die Eispiraten aus Dorfen in der Stadtwerke Arena. In den vergangenen Jahren war dies immer das Eröffnungsspiel beider Mannschaften, jetzt steht man sich Anfang November das erste Mal gegenüber.

Die Eispiraten haben in der Sommerpause einen radikalen Kaderumbau vorgenommen.

10 neue Spieler konnte Cheftrainer Franz Steer im Kader begrüßen, unter anderem Torhüter Luca Endres, Verteidiger Simon Franz sowie die beiden Kontingentspieler Urban Sodja und Gasper Susanj, der sich in der Vorbereitung verletzte und durch David Hrazdira aktuell vertreten wird. Auf der anderen Seite stehen 6 Abgänge wie beispielsweise langjährige erfahrene Bayernligapieler wie Florian Brenninger, Timo Borrmann und Johannes Kroner, die sich anderen Vereinen innerhalb der Bayernliga angeschlossen haben.

Die Eispiraten belegen aktuell Platz 13 mit 2 Siegen und 5 Niederlagen und sind somit 2 Plätze besser als die EISHOGS.

Am Sonntag geht es für den ECP in die Oberpfalz nach Amberg zu den Wild Lions. Die Amberger gewannen 3 ihrer bisherigen 4 Heimspiele, darunter gegen die Teams aus Waldkraiburg und Miesbach. Mit diesen 3 Siegen belegen die Löwen aktuell Platz 9 in der Tabelle. Seit diesem Sommer trägt der Ex-Pfaffenhofener Andreas Pielmeier das Dress der Löwen, der aufgrund einer Bänderverletzung bis dato noch kein Spiel für seinen neuen Verein bestreiten konnte. Topscorer des Teams von Cheftrainer Dan Heilman ist Marco Pronath mit 3 Toren und 10 Vorlagen, gefolgt vom US-Amerikaner Ryan Murphy, der 5 Tore und 7 Assists bis dato erzielte. Die vergangenen Partien zwischen beiden Teams waren immer sehr umkämpft und so wird es auch sicherlich am Sonntag um 18:30 Uhr in Amberg wieder ein heißer Kampf um die 3 Punkte.

Die Pfaffenhofener indes haben die desolate Leistung gegen Miesbach mit vielen Gesprächen aufgearbeitet und auf dem Eis gezielt an den kleinen Dingen gearbeitet. „Viele positive Eindrücke lassen mich mit einem guten Gefühl in das kommende Wochenende blicken“, so Andreas Bentenrieder auf die bevorstehenden Aufgaben. Personell nicht zur Verfügung stehen wird Franziska Albl, die sich mit der Damen-Nationalmannschaft auf die bevorstehenden Olympia-Qualifikation vorbereitet und Friedrich Kolesnikov, der weiterhin krankheitsbedingt fehlt.

Andreas Bentenrieder zum bevorstehenden Heimspiel: „Nach dieser sehr guten Trainingswoche, freue ich mich auf das Heimspiel gegen Dorfen und auf unsere Fans.“

Die aktuellen Beschlüsse der bayerischen Landesregierung haben keinerlei Auswirkungen auf die Einlassmodalitäten ins Pfaffenhofener Eisstadion. Weiterhin gibt es aufgrund des offenen Stadions keinerlei 3G-Regelung. Tickets können wie immer an der Abendkasse und über die Homepage des EC Pfaffenhofen erworben werden.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ