ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Κ-Θ
(3:2) - (2:0) - (1:2)
18.09.2022, 20:00 Uhr

Eisadler gewinnen 6:4 gegen Neuss

Eisadler waren die spielbestimmende Mannschaft

Þ19 September 2022, 21:25
Ғ173
ȭ
Eisadler Dortmund
Eisadler Dortmund

Am Freitagabend haben die Eisadler das zweite Vorbereitungsspiel mit 6:4 (3:2, 2:0, 1:2) gegen den Neusser EV gewonnen. Im ersten Auftritt vor heimischer Kulisse waren die Eisadler dabei über 60 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, versäumten es aber die zwischenzeitliche 5:2-Führung weiter auszubauen. In der 3. Spielminute gingen die Eisadler durch Calvin Manke auf Vorlage von Dustin Demuth und Matthias Potthoff mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen. Dustin Demuth traf dann erst zum 2:1 und nach dem 2:2 Ausgleich durch den NEV war es wieder der Mann mit der Nr. 44 der das 3:2 für die Eisadler erzielen konnte. So ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel waren die Eisadler dann zielstrebiger und so konnte Calvin Manke mit seinem 2. Treffer die Führung auf 4:2 ausbauen. OIiver Kraft erhöhte dann nach Zuspiel von Dustin Demuth auf 5:2. Danach wechselten beide Teams den Torhüter. Für Lennard Brunnert kam nun Paul Fries ins Tor. Der Try Out Spieler machte seine Sache ordentlich. Ob es zu einer Verpflichtung kommt wird sich wie auch bei den anderen Try Out Spielern nach weiteren Gesprächen zwischen Trainer und Vorstand entscheiden.

Mit einer 3-Tore-Führung ging es dann ins letzte Drittel. Dort ließ die Konzentration etwas nach, so dass die Gäste nach 42 Minuten auf 5:3 verkürzen konnten. Nach schöner Einzelleistung war es dann Malte Bergstermann der für die Eisadler zum 6:3 traf. Eine knappe Minute vor dem Ende gelang den Neussern dann noch das Tor zum 6:4 Endstand.

Eisadler Trainer Kevin Thau sah einen verdienten Sieg und sagte nach dem Spiel: "Ich habe viele gute Dinge gesehen, die wir im Training angesprochen, trainiert und umgesetzt haben. Allerdings, dass ist aber in der Vorbereitung völlig normal, sind mir auch Sachen aufgefallen, die wir definitiv besser machen müssen und auch können. Ich bin da aber sehr zuversichtlich."

Für die Eisadler geht es in der Vorbereitung am kommenden Sonntag (25.09.2022 um 19 Uhr) weiter. Gegner ist dann Ligakonkurrent Ratinger Ice Aliens, der in dieser Saison vom ehemaligen Dortmunder Coach Frank Gentges trainiert wird.

â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ