ʥ
Ihre Daten sind 100% gesichert und werden verschlüsselt übertragen
ı
ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Zurück zu der Nachricht

DSC am Mittwoch in Passau

Es geht Schlag auf Schlag

Þ24 November 2020, 12:42
Ғ361
ȭ
deggendorf
deggendorf

Bereits am Mittwoch, 25.11.2020 um 20 Uhr holt der Deggendorfer SC kurzfristig sein Auswärtsspiel bei den Blackhawks Passau nach, das unlängst coronabedingt abgesagt werden musste.

Auch Coach Henry Thom hätte lieber eine ganz normale Trainingswoche gehabt, um mit seiner Mannschaft die beiden Niederlagen am vergangenen Wochenende gegen Füssen und Riessersee aufzuarbeiten. Daraus wird nun nichts, aber wichtig natürlich für den Spielplan, dass ausgefallene Spiele möglichst schnell nachgeholt werden, wenn sich die Gelegenheit bietet. Der DSC reist dazu zum Niederbayernderby donauabwärts zu den Passau Blackhawks.

Der Aufsteiger tut sich bislang schwer in der neuen Liga. Noch ohne Punkte nach 3 Spielen stehen die Dreiflüssestädter auf dem letzten Platz der Tabelle. Das Team von Trainer Ales Kreuzer hat dabei noch immer mit den coronabedingten Trainingspausen zu kämpfen, die schon eine normale Vorbereitungsphase unmöglich gemacht hatten.

Für Aufsehen hatte die sportliche Leitung der Passauer um Christian Zessack bereits vor der Saison mit der Verpflichtung der beiden DEL-Ausländer Acolatse und Heard aus Straubing gesorgt. Ähnlich spektakulär wie die Verpflichtung, dann auch die Trennung kurz vor Saisonstart. Besetzt wurden die Ausländerpositionen dann mit dem Italokanadier Anthony DeLuca und dem britischen Nationalspieler Jonathan Phillips. Zuletzt konnte Zessack mit Dominik König und Marco Sedlar vom Landesligisten EV Dingolfing und 4 DNL-Spielern aus Landshut einige Neuzugänge vermelden, die nun helfen sollen, die Habichte in der Oberliga auf Erfolgskurs zu bringen.

Für die Fans des Deggendorfer SC bedeuten die Spiele gegen Passau traditionell ein Wiedersehen mit zahlreichen ehemaligen Deggendorfer Akteuren. 12 Spieler haben in der Vergangenheit bereits die rot-blauen Farben getragen, was den Derbycharakter der Begegnungen immer wieder besondere Brisanz verleiht.

Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ