ʦ
Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalte bereitzustellen und ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie hier
ı
Anzeige
Ι-Η
(1:0) - (4:0) - (0:3)
23.09.2022, 19:30 Uhr

Devils beweisen Moral gegen Lindau

Vorletzter Test geht mit 5:3 an die Islanders

Þ24 September 2022, 13:18
Ғ295
ȭ
Devils Ulm
Devils Ulm
Beim Testspiel gegen den Oberligisten stand zudem nur ein verkleinerter Kader durch Ausfälle (Heckenberger / Klingler / Maag / Stempfel) zur Verfügung. Die Teams starteten ausgeglichen ins Spiel, wobei die Gastgeber mit einer guten Devils-Defensive zu kämpfen hatten.
 
In der 8. Minute bezwang Sevcenko dann doch Güßbacher im Tor. Bei dieser 1:0-Führung der Islanders blieb es auch, obwohl die Devils eine lange Unterzahl-Phase zu überstehen hatten. Mit engagierter Offensivleistung gestalteten die Devils das zweite Drittel gut, jedoch wollte kein Tor fallen.

Was auf der anderen Seite besser gelang: so schoss Hofmann (28.) die Gastgeber zur 2:0-Führung. Die Devils verloren nun etwas den Faden - und wurden eiskalt bestraft: die Islanders bauten Ihre Führung folgerichtig durch Kraus (33.) und Wucher (37.) aus und Hofmann netzte kurz vor Drittelende zum 5:0 ein. Das Trainerteam Jainz-Jorde-Jäger muss in der Drittelpause die richten Worte gefunden haben: mit Moral und dem richtigen Einsatz kämpften sich die Devils im Schlussabschnitt Stück für Stück wieder heran.
So brachten Stefan Rodrigues (43.), Florian Döring (47.) und Julian Tischendorf (48.) das Team durch sehenswerte Treffer zurück ins Spiel - mehr war jedoch trotz anständiger Leistung an diesem Abend nicht drin.

Der 3:5-Endstand geht daher auch aus Devils-Sicht in Ordnung - neben einigen lehrreichen Szenen konnte über eine Teamleistung mit guter Moral definitiv Positives aus dem Test gezogen werden. Leider mit einem bitteren Beigeschmack: Michael Wirz musste bereits im ersten Spielabschnitt mit einer Gesichtsverletzung vom Eis.
Anzeige
â
Sedcardsystem | MK1 v8.9.4 | RegNr. 18401 | use-media Œ